Liste der Einträge

Nr.Name Topic Beschreibung Kommentare Mängelkategorie Datum Bild Ort
402Hi kg ck RadverkehrVerkehrsinseln0031.07.2020Karte
401கி RadverkehrEinseitiger Geh und Radweg macht gerade bei Bauarbeiten große Probleme1031.07.2020Karte
400keli RadverkehrPhysische Abtrennung zwischen Radweg und Hauptstraße wäre cool0031.07.2020Karte
399Hg RadverkehrWerlerstrasse auf 4 Spuren erweitern, gernerve täglich Stau ohne Ende0031.07.2020Karte
398Hg FußverkehrDer Gewerbepark schwimmt im Müll, mehr Tonnen und Das Ordnungsamt können mal mehr Runden drehen0031.07.2020Karte
397Peter Merus RadverkehrSehr beliebte Straße für Abkürzungen und Rasereien, Radfahrer werden mit hoher Geschwindigkeit und ohne Abstände überholt. Die straße ist sehr unübersichtlich und daher bei schnellen Autos eine Gefahr für alle Leute die dort unterwegs sind, egal ob Kinder oder Erwachsene. Da wird jedoch nie kontrolliert. Schauen Sie sich das mal an einem Wochenende anUngenügender Sicherheitsabstand0031.07.2020Karte
396Jojo RadverkehrLeihräder innerhalb der nächsten Wochen noch in diesem Sommer 2020 fertigstellenStation für Leihräder0030.07.2020Karte
395KaiUwe RadverkehrSehr enger RadwegUngenügende Wegbreite/Engstellen6030.07.2020Karte
394KaiUwe RadverkehrAnordnung Radweg fehltMangelhafte Radwegmarkierung/ kennzeichnung1030.07.2020Karte
393KaiUwe RadverkehrFahhradfurt nicht gekennzeinet...Mangelhafte Radwegmarkierung/ kennzeichnung1030.07.2020Karte
392Aylin RadverkehrLeihräder für die Nutzung im Pilsholz, zur Erreichbarkeit in die Stadt und nach BergeStation für Leihräder0029.07.2020Karte
391kusu RadverkehrLeihräder für die Fahrt im LippeparkStation für Leihräder0029.07.2020Karte
390Katrin R RadverkehrLeihräder in Dolberg mit Anbindung an weitere Stationen IN Werries / Maxipark. Dies ermöglicht etwas freiheit wenn man auf dem Dorf wohnt und keine andere Möglichkeiten hat. Da Hamm direkt an Dolberg grenzt ist das einbeziehen unseres Stadtteils wünschenswertStation für Leihräder0028.07.2020Karte
389Gundel RadverkehrAbends kommt man etwas schlecht weg, wenn das Auto mal in der Reparatur ist, wird es schwierig. Und nicht jeder junge Mensch besitzt ein Rad. Hier lohnt es sich mehr auf den Individualverkehr zu setzen als Busse einzusetzen, die meist zu randzeiten leer sind. Zudem kann man Leihräder rund um die Uhr nutzenStation für Leihräder0028.07.2020Karte
388007 FußverkehrSeit kurzem eine Bettelampel für Fußgänger geworden, wieso sind alle neuten Ampeln so eingerichtet dass diese nicht automatisch mit dem Verkehr auf grün umschalten?2028.07.2020Karte
387007 Bus und BahnKleine Buden auf den Bahngleisen, sodass man da auch was mit nehmen kann. Hamm ist ein bekannter umsteigebahnhof und meist hat man wenige Minuten und da wären kleine Buden mit Bratwurst, Pommes, Brötchen unf Getränke sehr wichtig.0028.07.2020Karte
386007 FußverkehrNeue Ampel ist eine Bettelampel für Fußgänger geworden1028.07.2020Karte
385juhd Bus und BahnRegelmäßigere Bedienung der Buslinie 27, besser wäre auch eine Anbindung an den Tierpark0027.07.2020Karte
384Kokos Bus und BahnAnbindung des Bahnhofs Nordbögge mit der Linie 3. Diese würde nur 5 Minuten länger fahren auch mit dem Schlenker über das Freibad. Der Bus könnte ruhige über die Hammer strasse auf den nördlichen Parkplatz führen, dort ist auch ein Abbiegen auf die Nebenstr möglich sodass der Bus wieder Richtung Hamm kommt0026.07.2020Karte
383Jame RadverkehrLeihräder für innerstädtischen Verkehr in Pelkum und UmgebungStation für Leihräder0026.07.2020Karte
382Jame RadverkehrLeihräder, man hat viele gute Radwege bei uns in Pelkum und WiescherhöfenStation für Leihräder0026.07.2020Karte
381Jame RadverkehrAutos kommend aus Bönen/Autobahn fahren mit sehr hoher Geschwindigkeit in den Kreisverkehr ein und beachten oftmals nicht die Zebrastreifen. Besonders wenn alle Richtung Pelkum abbiegen und dort nicht bremsen, da muss ein Hürde vor den Kreisverkehr. Hier fahren Familien mit Kindern über den Weg Richtung Freibad und UmgebungProbleme beim Abbiegen0026.07.2020Karte
380Kris RadverkehrKein richtiger Radweg vorhanden zwischen Pelkum und Kamen, bessere Hinweisschilder für die Autofahrer anbringen damit wir nicht übersehen werden0026.07.2020Karte
379Jörg FußverkehrEine Ausfahrt würde uns hier Menschen bringen die auch mal etwas in Dinker oder Welver essen und zudem hat man eine direkte Verbindung zur Autobahn und muss nicht erst nach Uentrop0023.07.2020Karte
378Jacki RadverkehrLeihräder auf der Marathonstrecke, von ihier aus kann man gut auf den Weg startenStation für Leihräder0023.07.2020Karte
377Mike FußverkehrMehr Mülleimer auf der Schillerstraße zwischen Seidenstraße und GrünstraßeUngenügende Wegbreite/Engstellen0022.07.2020Karte
376Kussu RadverkehrStrassendecke extrem kaputt und ausweichen an der Kurve ist sehr gefährlich da bitte Abhilfe schaffen0022.07.2020Karte
375Kussu RadverkehrLeihräder Stationen am McfitStation für Leihräder0022.07.2020Karte
374Jessi RadverkehrMehr Fahrradständer an der City Galerie (Bei kik) da ist noch Platz0022.07.2020Karte
373Jessi RadverkehrHier halten sich die Menschen einfach nicht an die Wege, jeder rennt Kreuz und quer entlang und achtet auf nicht, mit Sperrungen oder sowas könnte das besser sein für die Radfahrer an der Ecke von berletFehlender taktiler Sicherheitstrennstreifen1022.07.2020Karte
372Jessi RadverkehrIm Sommer sind alle gerne Eis essen bei de bona und da fehlt es einfach an FahrradständernFehlender Abstellbereich0022.07.2020Karte
371Manuell FußverkehrUmbauen der ewig leer stehenden Läden zu Wohnungen! In Hamm ist es immer schwieriger etwas zu finden was auch Stadtnah und bezahlbar ist. Hier könnte man ordentlich was erschaffen, da die Fgz sowieso ausstirbt in dem Bereich zwischen Westentor und Extrablatt0022.07.2020Karte
370Manuell RadverkehrAuf bestimmten Hauptwegen könnte etwas Licht aufgestellt werden, das radlicht alleine reicht da nicht immer aus, weil es sehr dicht und dunkel istHindernisse auf Radwegen0022.07.2020Karte
369Sebastian FußverkehrUnsicherster Ort mitten in der Innenstadt
Wieso wird das nicht für die Bevölkerung umgestaltet und sicher gemacht? Schade dass man nichts daraus macht
0022.07.2020Karte
368Abend FußverkehrBettler am Edeka, Kino und Sparkasse, quasi rund um die Kirche. Das ist noch einer der attraktiven Plätze hier, dies wird nun von solchen Menschen belagert und man wird nur angesprochen ob man nicht mal 2€ hätte. Kann man nicht mal entspannt in der Stadt verweilen0022.07.2020Karte
367Abend FußverkehrBettler sind sehr nervig am Hbf, da bitte mal etwas mehr durchgreifen und Platz verweisen. Abends ist das sehr schlimm0022.07.2020Karte
366Hatice Bus und BahnVerlängerung der Sbahnen Von unna und Dortmund (s4 und s5). Diese sorgen für einen engeren Takt und eine bessere Anbindung an die stadtteile in Hamm. Diese brauchen nur noch einen Bahnhof0022.07.2020Karte
365Loui RadverkehrMehr Räder am Rathaus zur Verfügung stellenStation für Leihräder0022.07.2020Karte
364Rad4All RadverkehrFlächendeckendes Leihrad Angebot, eventuell auch mit E-Bikes. Hier könnte man auch mit der Radstation zusammenarbeiten und ein System für die Stadt aufbauenStation für Leihräder0021.07.2020Karte
363Sachin RadverkehrLeihräderstationen errichtenStation für Leihräder0021.07.2020Karte
362Markus Bus und BahnHier könnte man einen Kreisverkehr anlegen, ähnlich wie der am real Markt, damit sich der Verkehr nicht in Richtung Heessen/ Richtung Netto staut0021.07.2020Karte
361Markus RadverkehrZwischen Kaufland Ahlen und Rewe Heessen einen sicheren, gut beleuchteten breiten Radweg anlegen, da man nicht über die Hauptstraße fahren kann. Die anderen Strecken sind eine enormer Umweg.Fehlende Radwege0021.07.2020Karte
360Susanne RadverkehrLeihräderStation für Leihräder0021.07.2020Karte
359Janine RadverkehrLeihräder für die Erreichbarkeit des Kulturreviers Radbod, dieser wird in Zukunft noch wichtiger als Treffpunkt werdenStation für Leihräder0021.07.2020Karte
358Mariane FußverkehrExtreme Raserei besonders am Abend und Wochenende. Gefährlich ist dass diese Fahrer rasant in die Nebenstraßen abbiegen und bei gutem Wetter ist rund um die Spielplätze etwas los.3021.07.2020Karte
357Remis RadverkehrWeiteres Sattelfest zwischen Hamm und Münster Hiltrup machen, das hätte auch eine gute Verbindung, stärkt die Region und hat nochmal einen großen Einzug von RadFahrern0019.07.2020Karte
356Remis RadverkehrHier ist ein Parkplatz für zwei Autos direkt im Kreuzung Bereich, meist stehen die Autos halb auf dem Radweg, was dazu führt das man ausreicht auf den Gehweg und somit aus dem Blickfeld der Autofahrer kommt die abbiegen wollen. Am liebsten diese Park Möglichkeit entfernen damit die Sicht dort frei istHindernisse auf Radwegen1019.07.2020Karte
355Simone RadverkehrStraße ist kaputt und ein flickenteppich. Man muss viel ausweichen und an den starken Kurven ist es sehr gefährlich mit den hohen Geschwindigkeiten der Autos mitzuhalten. Da auch die Autofahrer den Schlaglöchern ausweichen kommt es zu schlimmen Situationen. Ein einseitiger Weg würde schon ausreichen damit man als Radler sicherer unterwegs ist. Natürlich ist es keine stark befahrene Strecke aber mit Angst im Rücken zu fahren macht kein Spaß. Es sind meist Pendler ohne Wagen die notgedrungen diesen Weg zurücklegen müssenFehlende Radwege0019.07.2020Karte
354Jamal RadverkehrNachts ist an dieser Kreuzung vor dem Rad laden die Ampel aus obwohl das da sehr unübersichtlich ist. Hier sollte die Ampel anbleiben und die Ampel am Schuhcenter kann man aus machen6018.07.2020Karte
353Kurti RadverkehrHier wird es sehr eng für Radfahrer, der Sicherheitstreifen ist sehr sparsam bemessen, hier könnte eine Zusammenlegung der beiden Autospuren geprüft werden, da nicht sehr viele aus dieser Richtung kommend dort links abbiegen0018.07.2020Karte
352Kurti RadverkehrDer Pfosten für die Marathonstrecke ist hier leicht zu übersehen, da besser aufstellen0018.07.2020Karte
351Wolff Bus und BahnBahnhof reaktivieren, dieser Bahnhof liegt sehr gut da er in der Mitte der Stadtteile Selmingerheide und Pelkum auf einer stark befahrenen Strecke ist. Eine S Bahn bis zum Hbf ist erforderlich0018.07.2020Karte
350Wolff Bus und BahnEin Haltepunkt in Pelkum der für eine Stadtbahn innerhalb von Hamm dient ist hier sehr zentral einzurichten.
Das würde Pelkum viel besser an den Rest der Stadt anbinden. Die Idee einer Stadtbahn wird auch länger nur diskutiert, eine rasche Umsetzung stärkt nur unsere Stadt
0018.07.2020Karte
349Katharina RadverkehrLeihräder Stationen am Hauptdrehpunkt von Berge/WesttünnenStation für Leihräder0018.07.2020Karte
348Katharina RadverkehrÜberdachte Radstellplätze bei RegenFehlende Abstellmöglichkeiten0018.07.2020Karte
347Maraike RadverkehrLeihräder für Radtouren und als zusätzliche Anbindung in die Stadt.Station für Leihräder0018.07.2020Karte
346Kelpi RadverkehrDie Parkplätze zwischen Aral UND Goethestraße aufheben, man sieht nichts und alles ist sehr eng. Kommt mal jemand schnell aufs der Haustür braucht man sehr gute Bremsen15017.07.2020Karte
345Juda Bus und BahnNeue Ausfahrt für die bessere Erreichbarkeit zum Maxipark/Werries0017.07.2020Karte
344hsi RadverkehrChaos wegen der Ausfahrt an der A2. Kein richtiges Durchkommen. Wenn die Werlerstrasse voll ist fahren alle hier entlang und dann haben es natürlich auch alle eilig. Hier muss entlang der Autobahn eine weitere Ausfahrt entstehen, damit wenigstens ein Großteil dort abfließt0017.07.2020Karte
343Thorsten RadverkehrDie Fahrradstraße endet hier plötzlich und könnte noch weiter in Richtung Osten (stadteinwärts) verlängert werden0014.07.2020Karte
342Thorsten RadverkehrLange Wartezeit an der Ampel0014.07.2020Karte
341Thorsten RadverkehrDer Radweg entlang der Ostenallee (stadtauswärts) führt hier direkt parallel rechts von einem Parkstreifen entlang. Dadurch besteht hohe Gefahr bei plötzlich öffnenden Autotüren. Ausweichen ist aufgrund geringer Radwegbreite schwierig.

Weiter rechts (getrennt von einer Baumreihe) verläuft ein Fußweg. Vielleicht wäre es realisierbar, die Radfahrer über den jetzigen Fußweg zu leiten und die Fußgänger auf den jetzigen Radweg zu leiten. Einerseits ist der "Bremsweg" von Fußgängern i.d.R. deutlich kürzer und andererseits gelangen somit auch aussteigende Auto-Insassen direkt auf den Fußweg und landen nicht erstmal auf dem Radweg.
0014.07.2020Karte
340Thorsten RadverkehrGrober Schotter auf der Rampe, der sich teilweise auch auf dem asphaltierten Weg am Deichfuß verteilt, stellt eine Rutschgefahr beim Bremsen dar (was bei der "Bergabfahrt" unvermeidlich ist).0014.07.2020Karte
339Thorsten RadverkehrDieser Weg ist derzeit mit Verkehrszeichen 250 (Verbot für Fahrzeuge aller Art) beschildert. Durch ein Zusatzzeichen ist zudem landwirtschaftlicher Verkehr freigegeben.
Radfahren ist hier somit leider offiziell nicht erlaubt. Dies sollte geändert werden durch eine andere Beschilderung (z.B. Zusatzzeichen "Fahrrad frei" ergänzen oder VZ250 austauschen durch VZ260).
0014.07.2020Karte
338Kollaps RadverkehrAusfahrt direkt am Inlogparc anlegen, damit der ganze LKW Verkehr nicht die Ausfahrten Hamm und Hamm Pelkum verstopft. Täglich herrscht Chaos auf Dem Teilstück Kamener Kreuz bis Hamm Rhynern. Da helfen auch nicht die Ampelschaltungen, da die B63 auch alles vollstaut. Das Problem belastet besonders uns Radler die Von Rhynern aus Richtung Gewerbegebiet fahren. E-Bikes sind schnell aber das Wissen viele Leute nicht die mit motorisierten Verkehrsmitteln fahren.0013.07.2020Karte
337Jimtalakadi FußverkehrMehr Plätze am Kanal/Lippe einrichten zum Verweilen0013.07.2020Karte
336Pirat FußverkehrPersonenschiffsverkehr nutzen als Verkehrsmittel innerhalb der Stadt. Dafür den Steg ausbauen und auch Werbung betreiben. Nahe Orte wie Rünthe oder Lünen könnten zum Beispiel angefahren werden wenn die Strecke attraktiv grenug ist0010.07.2020Karte
335 RadverkehrVerbreiterung des Fuß-/Radweges0008.07.2020Karte
334Jelo FußverkehrAmpelschaltung parallel schalten vor Dem CenterUngenügende Ampelschaltung0007.07.2020Karte
333Alltagsradler RadverkehrFür Kfz-Durchgangsverkehr sperren - mit Sperrpfosten oder anderen Sperren nur für Radfahrer und Fußgänger frei lassen0005.07.2020Karte
332Alltagsradler RadverkehrHäufig zugeparkter Wendehammer und dann kaum ein Durchkommen für Radfahrende zum oder vom Park0005.07.2020Karte
331Alltagsradler RadverkehrDie Anforderungsampel auf der Lilienstraße Richtung Von-der-Mark-Straße (ausgewiesene Fahrradstraße!) schaltet nicht für Radfahrer auf grün0005.07.2020Karte
330Sebastian RadverkehrHier an der Einmündung zur Rampe runter zum Mitteldamm ist eine unnötige Engstelle, da die Brückengeländer nur knapp ein Meter unterbrochen werden. Die Öffnung sollte verbreitert werden.Ungenügende Wegbreite/Engstellen0005.07.2020Karte
329Radwege Hamm RadverkehrDie Verkehrsführung für Radfahrer von Rhynern in die Innenstadt ist für Radfahrer völlig inakzeptabel. Man weiß nicht, wie man fahren soll, um auf die Werler Straße zu kommen. Die Kreuzung Werler Str./Ostdorfstraße ist nur aus Sicht der Autofahrer geplant.Unklare Radwegsituation0003.07.2020Karte
328anni RadverkehrRad und Fussgängerweg kurz vor der Kreuzung sehr schmall und in der Kurve, dazu Hecke. Unfallgefahr!Ungenügende Wegbreite/Engstellen0003.07.2020Karte
327anni Radverkehrtop Fahrradweg! solche wünscht man sich überall!0003.07.2020Karte
326anni RadverkehrKeine Abstellmöglichkeiten für Fahrräder - Besucher Restaurants und Geschäfte in der Martin-Luther-Strasse.Fehlender Abstellbereich0003.07.2020Karte
325anni RadverkehrWerlerstrasse stadtauswärts. Die Markierungen an den Kreuzungen mit Von-der-Marck-Strasse, Heinlich-Lübke-Strasse und anderen sind kaum zu erkennen. Beim einmünden in die Werlerstrasse wird man als Autofahrer nur gering sichtbar vor dem Radweg gewarnt. Die Strassenmarkierung ist abgenutzt, Schilder fehlen. Bei Regenwetter und ohne Ortskenntnisse ist es sehr gefährlich für die Radfahrer, die an der Werlerstrasse den Fahrradweg benutzen.Mangelhafte Radwegmarkierung/ kennzeichnung0003.07.2020Karte
324Radwege Hamm RadverkehrDie Zollstraße hat keinen Fahrradweg, nur einen Mehrzweckstreifen, der teilweise in einem wirklich schlechten Zustand ist.
Fährt man auf der Straße, wird man von Lastern unter Missachtung des Mindestabstands überholt.
Radwege Hamm schrieb am 03.07.2020
Ist mir jetzt erst aufgefallen, dass die Zollstraße an dieser Stelle auch Bestandteil überregionaler Radwege ist. Hier für die LGS-Route (Landesgartenschau) und die Römer-Lippe-Route durch.
0003.07.2020Karte
323Janina RadverkehrAusfahrt überlastet, weitere Ausfahrt weiter Östlich errichten um den Verkehr zu verbessern0003.07.2020Karte
322Janina RadverkehrAutoverkehr macht Angst, kein Platz mehr für Radfahrer. Zu stosszeiten sehr gefährlich aufgrund starkem Verkehr. Da bleibt nur noch der Bürgersteig2003.07.2020Karte
321Josef RadverkehrNeue Ausfahrt erstellen damit der Verkehr ordentlich abfließen kann, die Ausfahrt Hamm Rhynern ist maßlos überlastet und alle Autos nehmen immer mehr den Weg durch das Dorf. An sich ist es dort gut eingerichtet was Radfahrer und Fußgänger anbelangt, aber die Transporter überfahren dauernd die Radwege und teilweise auch über den Bürgersteig. Bitte schnelle Abhilfe damit wenigsten etwas weniger Verkehr bei uns herrscht!Hindernisse auf Radwegen0003.07.2020Karte
320Wolfi RadverkehrMit der Verlegung des Lippedammes sollte eine Anbindung des Radweges an den Kreisel der Heessener Straße erfolgen und in Weiterführung an einen überörtlichen Radweg Hamm-Ahlen entlang der Bahntrasse (Anbindung Bahnhof Heessen) erfolgen.0002.07.2020Karte
319Wolfi RadverkehrFehlende Radwege Verbindung vom CreativRevier entlang des Wiescher Baches zur Rathenaustraße mit Anbindung an neuen Radweg entlang B63n.1002.07.2020Karte
318Wolfi RadverkehrKONFORTABLE Querungshilfe fehlt!...
Hierüber könnte eine schnelle und konfortable Radverbindung von Hamm-Norden über Kanal/Lippe, Westausgang Bahnhof, zukünftiger Bebauung auf dem WDI-Gelände (inklusive Stadtteilzentrum West), Kulturzentrum Oberonstraße/Ebertpark, CreativRevier (Anbindung Pelkum) entlang neuer B63n zum Gewerbegebiet Bönen geführt werden.
0002.07.2020Karte
317Wolfi RadverkehrQuerungshilfe fehlt!...
Hierüber könnte eine schnelle und konfortable Radverbindung von Hamm-Norden über Kanal/Lippe, Westausgang Bahnhof, zukünftiger Bebauung auf dem WDI-Gelände (inklusive Stadtteilzentrum West), Kulturzentrum Oberonstraße/Ebertpark, CreativRevier (Anbindung Pelkum) entlang neuer B63n zum Gewerbegebiet Bönen geführt werden.
1202.07.2020Karte
316Wolfi RadverkehrHauptfahrradroute Rhynern/Innenstadt wird über eine Treppenanlage geführt... geht garnicht insbesondere in Zeiten von schweren E-Bikes, Lastenfahrräder, etc. Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Rollatoren nicht gegeben. Ausweichstrecke unzumutbar!1002.07.2020Karte
315Wolfi RadverkehrUndefinierte Streckenführung von der Gustav-Heinemann-Straße über die Insel zur Neuen Bahnhofstraße/Wilhelmstraße. Deutliche Markierungen fehlen!
Die straßenbegleitende Radwegmarkierung an Gustav-Heinemann-Straße endet ausgerechnet vor der gefährlichen Einmündung an der Post... müsste bis zur Insel durchgezogen werden.
Der Radweg aus Richtung Neue Bahnhofstraße/Wilhelmstraße endet einfach am Bahnhof ohne Weiterführung zur Gustav-Heinemann-Straße.
Die Mobilstation am Bahnhof ist daher nur unkonfortabel angebunden.
3002.07.2020Karte
314Wolfi RadverkehrKreuzungspunkt von zwei Rad-Fusswegen ohne Vorfahrtsregelung. Begegnungsverkehr aus allen Richtungen. Sehr gefährlich!0002.07.2020Karte
313Alex R. RadverkehrDieser Weg ist hier mit Verkehrszeichen 250 (Verbot für Fahrzeuge aller Art) ausgeschildert mit Zusatzschild "Landwirtschaftlicher Verkehr frei". Somit wird auch das Radfahren verboten.

Die Beschilderung sollte unbedingt angepasst werden, sodass Radfahren erlaubt wird. Immerhin verläuft u.A. die Römer-Lippe-Route und das NRW-Radverkehrsnetz über diese Straße (mit entsprechenden Wegweisern).
Unklare Radwegsituation0030.06.2020Karte
312Alex R. RadverkehrDie Straßen in dieser alten Zechensiedling sind alle recht schmal. Insbesondere an diesem Abschnitt der Ringstraße parken zudem (erlaubterweise) fast immer viele Autos. Meist ist die gesamte Fahrbahnlänge von Eichstedtstraße in Richtung Zoetermeerstraße zugeparkt (nur Einfahrten frei). Somit bleibt nur die entgegengesetzte Fahrbahn für den fließenden Verkehr frei. Bei Begegnungsverkehr (egal ob Auto-Auto oder Auto-Fahrrad) muss also immer eine Seite warten.

Vielleicht wäre es hier angebracht, nur noch einzelne Parkflächen auszuweisen. Alternativ (oder ergänzend) könnte auch eine Einrichtung einer Einbahnstraße sinnvoll sein, die für Radler möglichst in beide Richtungen freigegeben ist.
0030.06.2020Karte
311Alex R. RadverkehrHier könnte problemlos eine Mittelinsel errichtet werden, um ein sichereres Überqueren der Römerstraße zu ermöglichen.Unsichere/fehlende Querungsmöglichkeit0030.06.2020Karte
310Alex R. RadverkehrEs gibt bislang keine sichere und halbwegs direkte Radverbindung zwischen Bockum-Hövel und Stockum/Werne. Vielleicht könnte eine solche sichere Verbindung auf der Bahnlinie eingerichtet werden, wenn diese stillgelegt wird (die Bahnstrecke wird ja wohl mittel-/langfristig nicht mehr für das Gersteinwerk benötigt. Zwischen Stockum und Werne wurde die Strecke ja bereits in ein Radweg umgewandelt.Fehlende Radwege0030.06.2020Karte
309Alex R. RadverkehrDer Arthur-Schauerte-Weg ist zum Großteil als gemeinsamer Fuß-/Radweg gewidmet. Das letzte Stück (Detmolder Str-Kohlenbahntrasse-Hammer Str) ist dagegen nur für Fußgänger freigegeben.

Das letzte Stück sollte auch als gemeinsamer Fuß-/Radweg ausgeschildert werden, oder zumindest ein "Fahrrad frei" ergänzt werden.
Gehweg/Fahrräder frei0030.06.2020Karte
308Alex R. RadverkehrKreuzungsbereich schlecht einsehbar und zu geringer Kurvenradius (von Südwest nach Südost und umgekehrt)0030.06.2020Karte
307Alex R. RadverkehrFußwegbrücke über Lippe&Kanal entlang der Bahnstrecke zur Fuß-&Radweg ausbauen und auch eine Rampe an dieser Stelle ergänzen, um den markierten Radweg an die Brücke anzubinden.Fehlende Radwege1030.06.2020Karte
306Alex R. RadverkehrQualität dieser und der anderen Fahrradstraßen in Hamm verbessern:
- nach Möglichkeit KFZ-Verkehr komplett untersagen oder zumindest nur "Anlieger frei" auschildern
- Fahrradstraßen vorfahrtsberechtigt ausschildern
- deutliche Markierung der Fahrradstraßen: (mindestens) Kreuzungsbereiche einfärben, Fahhradstraßenpiktogramm auch auf die Fahrbahn pinseln

siehe auch
https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-parkallee-offiziell-als-fahrradstrasse-markiert-_arid,1822952.html

https://www.lohne.de/Pressemitteilungen/Beginn-der-Fahrradstrasse-jetzt-dank-Markierungen-besser-sichtbar.html
0030.06.2020Karte
305Alex R. RadverkehrDie Uphofstraße könnte man als Fahrradstraße widmen, als ruhige Parallel-Alternative zur Horsterstraße. Widmet man zudem noch die Ludgeristraße und "Im Sundern" als Fahrradstraße, wäre eine attraktivere Fahrradanbindung Richtung Bahnhof Bockum-Hövel geschaffen (wo man ja leider nicht mehr über die Pieperstraße(-nbrücke) zum Bahnhof radeln kann).0030.06.2020Karte
304Jim RadverkehrLeihräder könnte man hier sehr gut Platzieren, besonders die Kreuzung ist ein guter Hotspot für Menschen die auch mit Bus fahren. Daher eine gute Möglichkeit auch mal abends und Sonntags keine Stunde zu warten und auch auf dem Rückweg die Räder abgeben zu können. Zumindest bei dem aktuellen Anbieter metropolradruhrStation für Leihräder0029.06.2020Karte
303Jim Bus und BahnBusverbindung zum Selbachpark IM Sommer nach Bönen0029.06.2020Karte
302Passiert Nichts RadverkehrHiervon wird doch nicht mal 50% umgesetzt1029.06.2020Karte
301Eva O. RadverkehrLeihräder werden nur in den Großstädten Voll gestellt, in Bochum zb 450 Räder oder Düsseldorf mit 1000 Rädern. Aber Städte die klassisch gute Radwege besitzen werden vernachlässigt. Aber immer als starke umwelthelden darstellen. Solche Firmen sind echt armselig. Hamm wird immer wieder verspottet. Die Stadt sollte in Kooperation mit den Umliegenden Ortschaften ein eigenes Leihradkonzept erstellen mit Stellen wo tatsächlich Räder ausgeliehen werden und auch mal außerhalb der Innenstadt. Die Firmen kennen meist nicht die Geschichte einer Stadt und deren Entwicklungen. denen geht es letztendlich nur um das GeldStation für Leihräder0029.06.2020Karte
300Metro Radverkehr4 Huckelige Stellen ab Westtünnenhalle bis zur Kreuzung Ahornallee. Hier klappert das Rad sehr stark, ohne abbremsen fliegt man regelrecht darüberBuckelpiste0028.06.2020Karte
299Maike S. FußverkehrDie Umlaufsperre ist für Rolatoren, Lastenräder, Fahrräder mit Anhängern oder breitere Kinderwagen kaum passierbar. Sie sollte abgebaut werden.Hindernisse auf Radwegen0028.06.2020Karte
298Maike S. RadverkehrDie Verkehrsführung für links-abbiegende Fahrradfahrer (vom Georgs-Platz auf die Ostenallee) ist nicht wirklich durchschaubar.0028.06.2020Karte
297Inga RadverkehrGemeint hatte ich eigentlich den nächste Kreuzungsbereich in nördlicher Richtung.
Aber auch hier könnte die östliche Umlaufsperre vom Kreuzungsbereich weg versetzt werden.
Hindernisse auf Radwegen0027.06.2020Karte
296Inga RadverkehrKreuzung der Geh-/Radwege durch Hecken/Gebäude sehr schlecht einsehbar. Zudem steht im von West nach Ost verlaufenden Weg jeweils eine Umlaufsperren recht unmittelbar vor dem Kreuzungsbereich.

Hier sollte mindestens eine Fahrradlänge als Aufstellfläche zwischen Umlaufsperre und Kreuzungsbereich geschaffen werden. Besser noch wäre es wenn auf die Umlaufsperren gänzlich verzichtet werden könnte. Dann sollte jedoch zuvor eine bessere Einsehbarkeit des kreuzenden Wege geschaffen werden, durch eventuell durch veränderte Wegführung?!
Inga schrieb am 27.06.2020
Gerade aufgefallen: ich meinte den nächsten Kreuzungsbereich etwas nördlicher mit der schlechten Einsehbarkeit. Aber auch hier könnte die östlich gelegene Umlaufsperre weg vom Kreuzungsbereich versetzt werden
Inga schrieb am 27.06.2020
Gemeint hatte ich eigentlich den nächste Kreuzungsbereich in nördlicher Richtung.
Aber auch hier könnte die östliche Umlaufsperre vom Kreuzungsbereich weg versetzt werden.
Hindernisse auf Radwegen0027.06.2020Karte
295Andreas B. RadverkehrHier dürfen Radfahrer entgegen der Einbahnstraße fahren. Dieses ist vielen Autofahrern und sogar Busfahrern nicht bewußt. Eine Erneuerung der Markierung und eine Dienstanweisung für Busfahrer würde die Gefahr deutlich senken.Mangelhafte Radwegmarkierung/ kennzeichnung1027.06.2020Karte
294Andreas B. RadverkehrViel zu enger Radweg. Parkenden Autos ragen immer wieder auf dem Radweg. ABSCHAFFUNG DER PARKPLÄTZE und Verbreiterung des Fuss- und Radweges.6027.06.2020Karte
293Andreas B. RadverkehrBei der Fahrt in die Innenstadt endet der Hochbord Radweg und geht in einen Fahrradschutzstreifen über.
Dieser wird immer wieder von Autofahren überfahren.
Rote Farbe und Noppenbänder würden Radfahrer schützen.
3027.06.2020Karte
292Andreas B. RadverkehrHier parken immer wieder Autos auf dem Radweg um der Bank einen Besuch abzustatten. Mehr Kontrollen durch unsere Ordnungsdienste würden helfen.2027.06.2020Karte
291Jonas R. Bus und BahnHinweis zum Busverkehr:
Am HBF, sowie an allen anderen Haltestellen, die mit einer elektronischen Fahrplanauskunft (LED Tafeln) ausgestattet sind, können bisher keine Verspätungen der Firma Bedienbach angezeigt werden. An der Haltestelle der HSHL ist dadurch nur ein geringer Mehrwert festzustellen.
Vielleicht wäre es möglich, bei neu angeschafften Bussen der VGB, die dazu benötigten Systeme mit einzubauen.
Die elektronische Fahrplanauskunft ist wirklich praktisch, jedoch ist es eben sehr schade, dass nur Busse der Stadtwerke mit Verspätungen aufgeführt werden und nicht die der VGB.
0027.06.2020Karte
290Jonas R. Bus und BahnDie Bushaltestellen Barrierefrei ausbauen. Besonders die Haltestelle "Ginsterweg" in Richtung Lohschule. Hier ist, selbst mit abgesenkten Bus, der Abstand zwischen Bus und Boden beim aussteigen so hoch, das es für ältere Personen, z.B. mit Rollator, sehr schwer ist, auszusteigen.0027.06.2020Karte
289Jonas R. Bus und BahnBuslinie 22:
Es wäre, besonders für ältere Mitbürger, gut, wenn man gleich erkennen könnte, ob die Linie 22 aus Richtung HBF auch über Mensing, Rosengarten und Haselnussstraße.
Dazu wäre vielleicht auf der Anzeige vorne auf dem Bus ein Text, wie "22 - Rhynern Lohschue - Über Rosengarten" oder ähnliches denkbar.

Generelle Verbesserungsvorschläge:
- In möglichst allen neuen Bussen Klimaanlagen mitanschaffen
- bessere und modernere Busse bei der Firma Bedienbach (besonders Klimaanlagen, die funktionieren!)
- E-Busse
0027.06.2020Karte
288Bernhard Geveler RadverkehrKathastrophaler Radweg auf der ganzen Heessener StrBuckelpiste1027.06.2020Karte
287Bernhard Geveler FußverkehrMitteiinsel zur Überquerung der Gustav-Heinemann-Str. wurde erstellt. Die Bordsteinabsenkung für Behinderte aus der Kaufhof-Seite würde vergessenUngenügende Bordsteinabsenkung0027.06.2020Karte
286ANTONIO RadverkehrIN GANZE GEWERBEPARK GIBT'S NUR 2 BUSHALTESTELLE....BESCHÄMEND......LINIE R41 ....MAL KOMMT UND MAL NICHT.....BUSSE AUS 90 JAHRE.....KUNDSCHAFT GENUG DA ABER MANN HAT KEIN AHNUNG VON VERKEHR PLANUNG.IN GEWERBE GEBIET ARBEITEN MINDESTENS 2000 LEUTE!!!!!!!0026.06.2020Karte
285 RadverkehrNach dem Ausbau der Straße verschwindet der Radweg, dort, wo es eng wird. Wie konnte das So angelegt werden?0026.06.2020Karte
284 RadverkehrVerlängerung der Grün-Phase für die Fahrrad-Promenade an der Kreuzung mit der Goethestraße, die nach Einbau einer neuen Ampelanlage verkürzt wurde - jedoch nicht parallel zu den Linksabbiegern wie vorher, sondern zu Lasten der Grün-Phase der Goethestraße, die nach Freibabe des Abbiegeverkehrs an der Kreuzung mit der Bismarckstraße nahezu keinen Verkehr mehr aufweist.Ungenügende Ampelschaltung1026.06.2020Karte
283Künzel RadverkehrKantensteine mitten im Kurvenverlauf, da Alltagsnutzung nicht der rechtwinkeligen Anlage des Weges entspricht. Kantensteine entfernen und Oberflächen wieder herstellen.0026.06.2020Karte
282Künzel RadverkehrOstdorf ist eine gute Strecke für Radler. Fahrbahn ist leider total marode. Dringender Sanierungsbedarf.Buckelpiste0026.06.2020Karte
281E.B. RadverkehrBei der Erneuerung des Radweges sind die Auffahrkanten von Straße zum Radweg mit kantigen Randsteinen versehen worden. Dadurch ist ein Auffahren auf den Radweg beim Überqueren der Sandstraße in Richtung Kreisverkehr nur durch starkes Schlagen in die Vorderradgabel, trotz evtl. vorhandenen Raddämpfern, möglich. Dies ist sehr unangenehm und sicher auch nicht gelenkschonend. Ein fließendes, kantenloses Abflachen des Radweges ist angebrachter.Ungenügende Bordsteinabsenkung1026.06.2020Karte
280E.B. RadverkehrBei der Erneuerung des Radweges sind die Auffahrkanten von Straße zum Radweg mit kantigen Randsteinen versehen worden. Dadurch ist ein Auffahren an der Ampel auf den Radweg nur durch starkes Schlagen in die Vorderradgabel, trotz evtl. vorhandenen Raddämpfern, möglich. Dies ist sehr unangenehm und sicher auch nicht gelenkschonend. Ein fließendes, kantenloses Abflachen des Radweges ist angebrachter.Ungenügende Bordsteinabsenkung0026.06.2020Karte
279E.B. RadverkehrWenn man aus Richtung Heessener Straße in den Bockumer Weg fahren möchte, führt die Radwegkennzeichnung auf der Straße erst auf den Fußweg und von diesem auf die Straße. Eine gefährliche Situation, da Autofahrer kaum Abstand halten und der Einbiegewinkel seitens des Radfahrers sehr spitz ist. Weiter führt der Radweg unter der angrenzenden Bahnbrücke bis zum Hüttenweg. Da diese Radspur auch noch in Straßenbelag und Wasserablaufrinne sowie Gullis geteilt ist, ist ein sicheres Fahren auf diesem schmalen Radweg kaum möglich. Es wäre toll, wenn zur Querung der Kreuzung die Radwegführung dem Straßenverlauf angepasst wird und eine sichere Breite aufweist.2026.06.2020Karte
278Künzel RadverkehrRadweg ist in die Jahre gekommen. Könnte mal saniert werden.0025.06.2020Karte
277Künzel RadverkehrAufpflasterungrampe mit Natursteinen. Die sollten dringend ausgetauscht werden - wie überall im Quartier. Die Aufpflasterungen sollten allerdings bleiben.28025.06.2020Karte
276Künzel RadverkehrUnverschämt: die Fußgänger*innen/Radfahrer*innenampel über die Kleine Alleestraße Richtung Östingsstraße funktioniert nur auf Anforderung. Wer das nicht weiß, wartet und wartet und sieht den vielen stinkenden Autos zu und ÄRGERT sich!Ungenügende Ampelschaltung12025.06.2020Karte
275Künzel RadverkehrAuch für Radfahrer*innen ist der jetzige Zustand unhaltbar. Die Brücke war auch für Alltagsradler*innen ein wichtiges Verbindungsglied zum Bahnhof, abseits der Autostraßen. Neubau dringend erforderlich.0025.06.2020Karte
274Paula K. RadverkehrEinbahnstraße in Gegenrichtung für Radverkehr freigeben0025.06.2020Karte
273Paula K. FußverkehrHier fehlen Überquerungshilfe(n) für Fußgänger und Radfahrer zur Überquerung der Römerstraße. Damit wäre der Bahnhof Bockum-Hövel fußläufig leichter zu erreichen.0025.06.2020Karte
272Sophia RadverkehrHier sollte das Parken von Autos auf dem Radweg unterbunden werden. Bei parkenden Autos wird es auf dem Radweg sehr eng, wenn ein Radler entgegenkommt.0025.06.2020Karte
271Maike S. RadverkehrDer Platz, den sich Fußgänger und Fahrradfahrer hier teilen müssen, ist zu knapp bemessen. Durch die Fahrradstellplätze bleibt für Fußgänger oft kaum mehr als eine Kinderwagenbreite übrig und es kommt regelmäßig zu gefährlichen Situationen, wenn Fußgänger auf den Fahrradstreifen treten.
Durch deutliche Straßenmarkierungen könnten hier die Fahrradfahrer, die nicht am Allecenter parken möchten, auf die Straße geleitet werden. Der Autoverkehr ist hier ohnehin sehr langsam. Das würde den Gehweg entlasten und aufwerten, und auch Fahrradfahrer wären auf einem deutlich markierten Fahrradstreifen auf der Straße sicherer unterwegs.
0024.06.2020Karte
270Künzel RadverkehrRadwege an der Wilhelmstraße von Radbodstraße bis Otto-Brenner-Straße: Oberfläche sehr unterschiedlich, meist unkomfortabel, deswegen dringender Sanierungsbedarf. Vor allem Ein- und Ausfahrten und die Auf- und Abfahrten sind ungefedert eine Zumutung. Parkende Autos sind immer eine Gefahr durch öffnende Türen.9024.06.2020Karte
269Künzel RadverkehrNordenstiftsweg unter den Brücken ist für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen ein Hölllenritt, weil Autos mit Tempo 50 an einem vorbeirauschen, obwohl die Steraße sehr schmal ist, ebenso wie der Gehweg. Dringend Tempo 30!5024.06.2020Karte
268Künzel RadverkehrRadweg weist durch PKWs immer wieder tiefe Schlaglöcher auf. Feste Oberfläche sinnvoll! Oder Verbot für PKWs.0024.06.2020Karte
267Künzel RadverkehrRadfahrer*innen Richtung Osten müssen über Franziskusstraße oder durch den Nordring. Ausschilderung fehlt. Möglich wäre auch Freigabe der Einbahnstraße bis Mühle Pohl.0024.06.2020Karte
266Künzel RadverkehrMit dem neuen Kanalband vom Marktplatz bis zum Schleusenplatz am Wassersportzentrum soll Radfahrer*innen die Nord-Süd-Querung des Nordrings nicht mehr erlaubt sein. Stattdessen ein Umweg von 350 m außen rum und dann die Rampe auf den Radweg Adenauerallee. Obwohl "Radweg" Adenauerallee nicht befahrbar ist: eng, holprig, eingezwängt zwischen parkenden Autos und Hecke.1024.06.2020Karte
265Künzel RadverkehrUnterführung stinkt, ist wenig attraktiv. Wenn schon Kanalkante mit Wassersportzentrum, dann sollte hier auch mal ein bisschen Licht und Farbe investiert werden . inklusive regelmäßige Reinigung (Scherben)2024.06.2020Karte
264Künzel RadverkehrQuerungshilfe für Radfahrer und Fußgänger: Sedanstraße als zentrale Nord-Süd-Achse für den Radverkehr muss besser angebunden werden. Radfahrer aus der Sedanstraße haben die Wahl, sich bis zur Kreuzung Goethestraße widerrechtlich auf der falschen Seite zu bewegen, um über die Alleestraße zu kommen.33024.06.2020Karte
263Künzel RadverkehrModerne Radabstellanlage für den Bereich Marktplatz: ob vor Edeka oder auf dem Santa-Monica-Platz - dringender Handlungsbedarf2024.06.2020Karte
262Künzel RadverkehrEinbahnstraße Nassauerstraße für Radfahrer in Gegenrichtung (von der Westhofenstraße bis Sternstraße) freigeben.2024.06.2020Karte
261Künzel Bus und BahnMobilstation mit zentraler Omnibus-Station für alle Bockum-Höveler Linien0024.06.2020Karte
260Künzel RadverkehrRadweg Radbodstraße eingezwängt zwischen Leitplanke und Straße. Mulmiges Gefühl, wenn LKWs und PKWs an einem vorbeidonnern. Bordsteinkante erhöhen, Leitplanke abbauen, Oberfläche für Radfahrer und Fußgänger modernisierenUngenügende Wegbreite/Engstellen1024.06.2020Karte
259Beate Langenhors RadverkehrAus Richtung Hamm kommend (hinter "Hotel Lutz her fahrend) überquert man die Werler Str. und muss dann die Ampeln nutzen, um wieder auf die korrekte Fahrbahnseite zu kommen.
Der Radweg führt weiter, ist aber nicht beidseitig zu befahren. Es handelt sich nur um wenige Meter.
Diese Stelle wird auch von den radfahrenden Schülern aus dem Hammer Süden immer "falsch" gefahren, da der korrekte Weg zu umständlich ist.
Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine;)
1024.06.2020Karte
258Martina RadverkehrGilt für das gesamte Stadtgebiet. Die versetzten Sperren auf den Radwegen sind für Lastenräder oder Fahrräder mit Anhängern nicht passierbar.2022.06.2020Karte
257Marcel H. RadverkehrLeihräder!!!Station für Leihräder0022.06.2020Karte
256Meike RadverkehrMetropolradruhr Station als Ergänzung der Station am Maximare und Hochschule, am Kurhaus/Jugendherberge gibt es sicherlich viele die auch gerne mal diese Möglichkeit nutzen. Ausserdem gibt es auch Anwohner an der Straße und den Kurpark selbst0021.06.2020Karte
255Bob FußverkehrMehr Wohnbaugebiete In Dolberg und Uentrop schaffen
es ist dringend notwendig und Nachfrage ist hoch
0021.06.2020Karte
254Bob FußverkehrMehr Wohnfläche in Hamm, Ahlen, Dolberg erschaffen
Es ist echt super schwer etwas zu finden und falls baugebiete vorhanden sind, sind die Grundstücke sehr schnell weg. Da Münster immer teurer wird ist Hamm eine gute Alternative da die Wege kurz sind.
0021.06.2020Karte
253Sicherfahren RadverkehrZwischen Ostwennemarstr. und Dinker fehlt ein sicherer Radweg, hier sind viele Radler unterwegs und in den Abendstunden sind diese schlecht erkennbar. Ich bin Autofahrer und mir fällt das immer wieder auf wie knapp manche Autos überholen. Auf dieser Strecke ist meist auch 70 oder mehr erlaubt. Da lohnt es sich wohl nicht für jeden mal die Bremse zu tätigen.0021.06.2020Karte
252Ulla Sickmann RadverkehrDie Ampelschaltung für Radfahrer*innen führt dazu, dass mindestestens drei Zwischenstopps beim Geradeausfahren eingelegt werden müssen. :(Ungenügende Ampelschaltung3021.06.2020Karte
251Ulla Sickmann RadverkehrDer gemeinsame Rad- und Fußweg, der bis zur Brücke rot gepflastert ist, ist unter der Brücke asphaltiert und durch eine Kante voneinander getrennt. Da diese Kante einen Höhenunterschied von ca. drei Zentimetern aufweist und daneben Spurrillen enthält, kommt es regelmäßig zu Stürzen von Radfahrer*innen, da das Hinterrad hängenbleibt. Immer wieder sieht man dort die Kreidezeichnungen der Polizei, die darauf hinweisen, dass es dort häufig zu ernsthafteren Unfällen kommt.0021.06.2020Karte
250Ulla Sickmann RadverkehrDer Radweg an der Wilhelmstraße ist beidseitig unglaublich schmal, es kann über eine lange Strecke nicht überholt werden, außerdem führt er direkt neben den parkenden Autos her, sodass ständig die Gefahr besteht, die Beifahrerautotür vors Fahrrad zu bekommen.
Radwege schrieb am 30.06.2020
Das kann ich nur bestätigen. Der Radweg ist viel zu schmal, Überholen ist nicht möglich.
Für Lastenräder oder mit Anhänger ist der Weg kaum befahrbar.
Ungenügende Wegbreite/Engstellen5021.06.2020Karte
249Münsterland Bus und Bahnstabilere Zugverbindung zwischen Hamm und Münster, immer wieder wird die Strecke kurzfristig von Zugausfällen heimgesucht. Und dann kommt man nicht mehr hin oder zurück. Das ist leider sehr ärgerlich. Die Eurobahn oder NWL handelt da leider auch sehr langsam. Eventuell sollte man hier tatsächlich ein Sbahn Konzept überlegen oder eine zusätzliche Bahn zwischen den Orten fahren lassen.0020.06.2020Karte
248Giv RadverkehrLeihrad Station für Evk, Beisenkamp, Bodelschwingh Schule, Eis OaseStation für Leihräder0020.06.2020Karte
247Giv RadverkehrLeihrad Station in Höhe des Haus Nattkemper. Das ist ein Anker Punkt in Berge und unterstützt den Öpnv der meist auf der werler Str. fest hängt. Dies kann besonders Schülern zugute kommen die von hier aus Richtung Stadt fahren
Radelrosi schrieb am 24.06.2020
Es gibt nicht eine Ladestation im Hammer Süden!!!! Wenn man die Fußgänger/Radfahrer-Ampel an der Werler Str./Fischerstr. von K.-Adenauer-Schule/Rewe kommend nutzt, wird man auf den Bürgersteig geleitet, der jedoch nicht befahren werden darf. Eigentlich müssten die vielen Schüler nach der Querung zunächst absteigen und auf einer Fläche von ca.2 qm (!) warten bis weitere Ampel grün wird, um die Fischerstr. erst zu queren und dann korrekt zu befahren. Das ganze dauert dann ca. 8 Minuten während in 40 cm Entfernung die LKW's vorbeirasen....
Station für Leihräder1020.06.2020Karte
246Kalasala Bus und BahnGünstiges Carsharing für Studenten0019.06.2020Karte
245Ärger Bus und BahnReaktivierung der Haltepunkte Selmingerheide, Pelkum, Westtünnen (Neubau), Maxipark, Uentrop, Hammer Str. (Neubau). Es wird über 10 Jahre diskutiert, hätte man das mal umgesetzt dann hätte man nun eine funktionierende Stadtbahn Mithilfe der Bahngleise. Das würde die Fahrten innerhalb der Stadt viel attraktiver und schneller machen. Leider werden weitere 25 Jahre ins Land vergehen bis man irgend etwas bemerken wird. Bestes Beispiel ist die Stadt bergkamen die auch seit Ewigkeit um einen Bahnhof bettelt. Hamm ist einfach riesengroß und die Straßen werden immer voller, das merkt man auch im Bus. Tassen für Busse zu bauen ist teuer, da lieber das nutzen was vorhanden ist.1018.06.2020Karte
244Rubi Bus und BahnFreitag und Samstag Abend gibt es keine Anschlüsse mehr von Hamm nach Werne. Hier wäre eine Erweiterung der Zeit bis 22.30 Uhr eine starke Ergänzung (am besten die S10 die nicht überall anhalten muss).0018.06.2020Karte
243Busmensch Bus und BahnBusverbindung Pelkum - Bergkamen/Kamen
die fahrt zum Hbf dauert länger als wenn man von Pelkum aus in die Nachbar Gemeinde kommt. Leider muss man ein Auto haben sonst ist das immer wieder eine Weltreise
0018.06.2020Karte
242Jizzer RadverkehrBessere Kennzeichnung von den Leihrädern und Radstation schon im Hbf (Siehe Bochum bhf)1017.06.2020Karte
241Student Hshl RadverkehrLeihräder für uns Studenten, die das Projekt nutzen dürfen, jedoch kaum Stationen in greifbarer Nähe haben. In Mülheim oder Bochum die kleiner sind, gibt es deutlich mehr Stationen. Leider kommt auch nichts von der Stadt, da wird meist nur abgewinkt. So klappt das bestimmt nicht mit der VERKEHRSWENDEStation für Leihräder1017.06.2020Karte
240Sandra Bullmar RadverkehrMetropolradruhr Station in der Nähe vom Westentor. seltsam das bisher noch keine Station existiert obwohl das ein Knotenpunkt für die Stadt istStation für Leihräder0017.06.2020Karte
239Moma RadverkehrLeihräder Stationen für das Kolleg, Ebert Park und HoppegargardenStation für Leihräder0017.06.2020Karte
238Moma RadverkehrAb Geithekamp in Richtung Uentroper Dorf gibt es keinen Radweg mehr, was an sich auch kein Problem darstellt. Jedoch wird dort so schnell gefahren und der Abstand von 1,5m beherzt ignoriert, dass es einfach nicht mehr sicher ist. Ein kleiner Windstoß oder man will etwas ausweichen und man kann totgefahren werden. Ich nutze nur noch den Weg der durch baken geschützt ist. Hier wäre eine regelmäßige Pflege wünschenswert. Und in dem Bereich sollten Geschwindigkeitsreduzierer oder Kontrollen stattfinden0017.06.2020Karte
237Katrin FußverkehrMehr Fkk Plätze0016.06.2020Karte
236Janine22 RadverkehrMetropolradruhr Station für Kletterpark und Tierpark Besucher. Die Parkplätze sind schnell voll und Busse fahren nicht hier hinStation für Leihräder0016.06.2020Karte
235Rad Freund RadverkehrMetropolradruhr Station für die Lebenshilfe, hier gibt es keine richtige Busverbindung und viele müssen in die Stadt oder zum Schillerplatz, wo der Bus immer ungünstig kommt. Zudem haben auch Besucher des Tierparks die Möglichkeit mit den Leihrädern anzureisenStation für Leihräder0016.06.2020Karte
234Jens RadverkehrAmpel springt für Fußgänger und Radler schnell auf rot obwohl der Autoverkehr weiterhin grün hat. Da kann man ruhig etwas gleichberechtigter einstellenUngenügende Ampelschaltung2016.06.2020Karte
233Jörg RadverkehrHier bitte den Übergang zur Brücke aus Richtung Werries kommend, markieren damit man sofort auf Den Weg fährtMangelhafte Radwegmarkierung/ kennzeichnung0016.06.2020Karte
232Jörg FußverkehrMülleimer aufstellen, hier liegt vermehrt Müll, jedes Wochenende0016.06.2020Karte
231Jörg FußverkehrMülleimer aufstellen0016.06.2020Karte
230Jörg RadverkehrMülleimer aufstellen!0016.06.2020Karte
229Jörg RadverkehrDer Radweg ist ein Flickenteppich zwischen Hochschule und Flüchtlingsheim auf beiden Seiten. Die Bordsteine müssen an sämtlichen Kreuzungen auch abgesenkt werdenBuckelpiste3016.06.2020Karte
228Quin Radverkehrunübersichtliche Kreuzung, besonders wenn man von der Borbergstrasse kommend auf die Schillerstraße rechts abbiegen will, sieht man einfach garnichts, da muss ein Parkplatz direkt an der Ecke weggenommen werden. So ist es jedes Mal ein RatespielProbleme beim Abbiegen4015.06.2020Karte
227Quin Bus und BahnReaktivierung des Bahnhofs für den Stadtverkehr-Stadtbahn0015.06.2020Karte
226Quin Bus und BahnBus Taktung erhöhen, minimum 30 Minuten Takt zu den wichtigen Tagesstunden, hier kommt man ohne Auto garnicht mehr weg, selbst Nach Werries dauert es 45 Minuten zu Fuß0015.06.2020Karte
225Quin RadverkehrLeihräder vom Werries Kern für Ausflüge an die LippeStation für Leihräder0015.06.2020Karte
224Kishkush RadverkehrZebrastreifen oder ähnliches drüber ziehen, hier kollidieren doch recht viele Radfahrer und Fußgänger mit dem Verkehr, der nochmal vor der Brücke an Geschwindigkeit anziehtUnsichere/fehlende Querungsmöglichkeit0014.06.2020Karte
223Kishkush RadverkehrIn diesem Bereich erkennt man nichts von einer Fahrradstrasse mehr, total Zu geparkt von Autos und Vans auch im Halteverbot18014.06.2020Karte
222FF Bus und BahnStadtbahn, die Heessen, Bockum-Hövel, Werries, Westtunnen, Lohauserholz/Selmingerheide und Pelkum verbindet. Hier ist die Bahn deutlich schneller als die Busse.1012.06.2020Karte
221Karlos RadverkehrAmpelschaltung für Radverkehr umstellen, meistens staut sich der Verkehr sowieso schon am Center und der ruckstau wird übersehen und alle fahren Kreuz und quer an der Ecke. Und als Mensch muss man lange wartenUngenügende Ampelschaltung3012.06.2020Karte
220Karlos Bus und BahnKreuzung ist stark belastet, entweder einen Kreisverkehr oder eine Ampel anbringen, Es ist schwer aus Gut Kump auf die Werlerstrasse Richtung Innenstadt abzubiegen1012.06.2020Karte
219Richter Ralf FußverkehrUmgestaltung des Ahseparks welches auch zum verweilen einlädt, direkt vorm OLG ist es sehr schön, hier ist leider nicht mehr so viel Farbe drin, Blumen und Bänke könnten diese im Straßenbereich etwas ändern0012.06.2020Karte
218Susi RadverkehrViele Falschparker vor Expert Rinsche, hier führt der Radweg auf der strasse der herzlichst ignoriert wird. Die Leute die zur anliegenden Post müssen halten überall nur um paar Meter laufen zu sparen. Hier muss auch mal viel intensiver kontrolliert werdenFalschparker5012.06.2020Karte
217Susi RadverkehrLeihräder in Höhe der Sparkasse, hier herrscht seit viele Jahren ein Problem mit dem Parkplatz, zudem machen es die Eltrrntaxen die Situation immer wieder schlimmer. Hier müssen Zeichen gesetzt werden dass die Leute lieber das Rad nehmen oder zum Wochenmarkt wenigstens das Auto stehen lassen.Station für Leihräder4012.06.2020Karte
216Kusunaj RadverkehrLeihräderStation für Leihräder0012.06.2020Karte
215Jörgs RadverkehrWichtiger Knotenpunkt im Westen, hier ist eine Mobilitätsstation mit Bus und Fahrrädern eine Stärkung des ÖpnvStation für Leihräder0011.06.2020Karte
214Jörgs RadverkehrLeihräder als schnelles Verkehrsmittel zum BahnhofStation für Leihräder0011.06.2020Karte
213Jörgs RadverkehrLeihräder auch hier in Heessen anbietenStation für Leihräder0011.06.2020Karte
212Josef J. RadverkehrLeihräder auch in Bockum Hövel anbieten0010.06.2020Karte
211Janine22 RadverkehrKann man hier in der Nähe eine Leihrad Station Hin machen? Als Studentin habe ich die Möglichkeit diese zu nutzen aber hier gibt es einfach kaum Räder in der Nähe.4010.06.2020Karte
210Kim RadverkehrDer Dunatweg zwischen Marker Allee und der Achse ist so eng dass zwei Räder die sich kreuzen nicht mehr nebeneinander herpassen. Ständiges absteigen damit man da nicht zusammenknallt. Der Weg ist auch total zu gewachsen, hier ist etwas Pflege und Verbreiterung notwendig5010.06.2020Karte
209Kim RadverkehrAn wichtigen Stellen stabile Überdachte Stellplätze für E-Bikes, auch in den anderen Stadtteilen0010.06.2020Karte
208Sylvia RadverkehrSehr enge Strasse, könnte man etwas breiter machen0009.06.2020Karte
207Sylvia FußverkehrZwischen Nattkemper und Mcdonalds eine Seite für Fußgänger als Bürgersteig pflastern. Aufgrund des hohen Verkehrs wird des öfteren mal der Seitenstreifen überfahren. Zu bestimmten Zeiten sind da auch viele Schüler unterwegs.0009.06.2020Karte
206Jiji RadverkehrBei Regen wird der Radweg komplett ignoriert und überfahren. Der Streifen ist auch nicht gut sichtbar hier müssen im Bereich der Kreuzung ein Paar Warnbaken hin2007.06.2020Karte
205Kina Radverkehrmassive Falschparker in dem Kreuzung Bereich. Sehr fatal wenn Autos schnell in die Kurve fahren3006.06.2020Karte
204Kina FußverkehrAmpelschaltung wurde zum Nachteil der Fußgänger umgestellt. Mindestens 5 Minuten wartezeit bis mal Grün fällt. Da kann man vielen den Gang über die Ampel bei freier Bahn nicht mehr verübelnUngenügende Ampelschaltung6006.06.2020Karte
203HafenG6 RadverkehrBrücke zu schmal und unsicher - im Jugendmund Todesbrücke genannt2004.06.2020Karte
202Tiger RadverkehrDiese Leihrad Station ist permanent leer
bitte Abhilfe schaffen mit weiteren Stationen in der Nähe
1004.06.2020Karte
201Kevin K. FußverkehrVerlängerung des Loddenkamp bis zum Bahnhof Bockum Hövel, zur Zeit ist es sehr unübersichtlich und verzwickte zu dem Bahnhof. Abends ist es ohne Auto gruselig da der Ort abseits jeglicher Zivilisation ist. Zwar existiert bisher Ein Fußweg zwischen dem Bahnhof und dem Loddenkamp, jedoch ist dieser auch kaum belaufen.. Diesen neuen Loddenkamp könnten auch Busse nutzen statt durch das Gewerbegebiet zu fahren.0004.06.2020Karte
200Kevin K. FußverkehrUmgestaltung des Parks, sodass man da etwas gerner abhängen kann0004.06.2020Karte
199Panda FußverkehrChaos mit den Autos die Kreuz und quer parken, besonders abends übersieht man Fußgänger oder Radfahrer an beiden Enden der Straße!2004.06.2020Karte
198Max FußverkehrAmpel braucht ewig bis mal Grün wird, dann kann man diese auch abstellen, da man sowieso eine Überquerungsinsel hatUngenügende Ampelschaltung2304.06.2020Karte
197Max FußverkehrGefahrenstelle aber kaum möglich eine Abhilfe zu schaffen0004.06.2020Karte
196Radwege Hamm RadverkehrHier finde ich Führung des Radweges sehr gut. Trotzdem ist mir als Radfahrer nicht klar, ob ich auf den Radweg Vorfahrt habe. Hier wäre es möglich, mit Haifischzähnen (Zeichen 342) die Vorfahrt deutlich zu markieren.0004.06.2020Karte
195Radwege Hamm RadverkehrHier führt der Fahrradweg Richtung Obi ins Leere. Es fehlt die klare Führung für den Radweg. Der Radweg ist im weiteren Verlauf kaum vom Gehweg zu unterscheiden.Unklare Radwegsituation1004.06.2020Karte
194Train Bus und BahnReaktivierung des alten Haltepunktes, der Parkplatz ist meist schnell voll und die Busse brauchen lange 1003.06.2020Karte
193தமிழ் RadverkehrIn diesem Kurvenbereich, direkt gegenüber dem Bürgeramt die Parkplätze aufheben, hier ist es sehr unübersichtlich und beim Überholen von Fahrradfahrern ist es besonders hier sehr gefährlich. Oder man verlegt den Radweg auf den Bürgersteig 1003.06.2020Karte
192Klever RadverkehrRichtung Rathaus
hier sollte eine eigene Abgrenzung an der Ampel geben wo die Räder vorne stehen und die Autos etwas weiter hinten damit man nicht in die Quere kommt, da die strasse an dieser Stelle sehr breit ist und Autos nebeneinander stehen
2003.06.2020Karte
191Pendler Bus und BahnEndlich mal diese Autobahn 445 bauen!!! 1203.06.2020Karte
190jim5 RadverkehrAnbindung einer metropolradruhr Station mit dem Bahnhof Nordbögge und dem Stadtteil Pelkum, schnellere Erreichbarkeit des Bahnhofs sodass man sich eine neue Busverbindung sparen kannStation für Leihräder1003.06.2020Karte
189jim5 Radverkehrmetropolradruhr StationStation für Leihräder0003.06.2020Karte
188jim5 Radverkehrmetropolradruhr Station, ideal um den Lippepark zu erkundenStation für Leihräder0003.06.2020Karte
187jim5 Radverkehrmetropolradruhr Station für den Stadtteil Herringen. Leichtere Möglichkeit zwischen Pelkum und Herringen sich fortbewegenStation für Leihräder0003.06.2020Karte
186jim5 Radverkehrmetropolradruhr Station als Knotenpunkt im Westen nahe der Haltestellen 0003.06.2020Karte
185jim5 Radverkehrmetropolradruhr Station im Stadtteil Pelkum mit Anschluss Richtung Ruhrpott und dem Heinrich Robert, sowie zur InnenstadtStation für Leihräder3003.06.2020Karte
184jim5 Radverkehrmetropolradruhr Station in Kamen damit man eine durchgehende Verbindung von Hamm Nach Dortmund hatStation für Leihräder5003.06.2020Karte
183YogaMY FußverkehrKleine Buden mit Sitzmöglichkeiten neben dem Kanal. Diese könnten verteilt liegen in der Stadt, im Westen und Osten. Eine Steigerung der Lebensqualität da man tatsächlich meist nur sein eigenes Proviant mitbringt. Und einige lassen dann den Müll dort.0002.06.2020Karte
182Alexis RadverkehrfahrradständerFehlende Abstellmöglichkeiten0001.06.2020Karte
181Alexis RadverkehrHier fehlt einfach ein sicherer Weg nach zwischen Ahlen und dem Kreisel in Heessen, diese Teilstück ist sehr gefährlich. Viel Autoverkehr.Fehlende Radwege1001.06.2020Karte
180Claudis RadverkehrLastenräder zum Verleih anbieten, da man sich das nicht anschaffen kann bei den hohen Preisen als PrivatpersonStation für Leihräder1001.06.2020Karte
179Brem Bus und BahnLinie 17 zum Hbf Vorne fahren lassen, wird weit Jahren gefördert aber ohne Erfolg 1001.06.2020Karte
178Peter Meier RadverkehrEntweder das bestehende Leihrad System wird erweitert oder die Radstation hat eigene Leihräder mit Ankerorten ähnlich wie in Münster. Dieser Vorschlag wurde aber auch von der SPD angesprochen, jedoch bin ich nicht mehr auf dem neusten Stand. Ich denke Leihräder sind interessant für Touristen, da die Bürger meist 1-2 Räder im Keller stehen habenStation für Leihräder1001.06.2020Karte
177Kabum RadverkehrZu wenige Radständer und mehr Mülltonnen vorm Netto wäre n auch wichtig, der Müll fliegt sonst durch die Stadt.Fehlende Abstellmöglichkeiten1001.06.2020Karte
176Ideengeber RadverkehrWeiteres Fahrradfest wie das Sattel fest veranstalten zwischen Hamm - Drensteinfurt - Münster. Das ist eine gute Möglichkeit das Fahrrad nochmal aufzuwerten, da auch IN Hamm viel Rad gefahren wird. Man könnte auch der Weser Radweg mit einbeziehen. 0031.05.2020Karte
175Jim RadverkehrLeihräder Station für abends, da die Busse nicht so gut fahren1031.05.2020Karte
174Alex J. RadverkehrAmpelschaltung ist super schlecht für Rad und FußgängerUngenügende Ampelschaltung2029.05.2020Karte
173Kroavo RadverkehrHier fehlen Radsymbole auf den Radwegen, in Heessen kennt man wohl keine Radwege. Menschen stehen willkürlich auf den Wegen oder parken die wege zu. 0029.05.2020Karte
172Hans Müller RadverkehrHier blockieren kurz vor der Brücke viele Autos den Gehweg, man muss auf die Fahrbahn ausweichen, zudem sehr verwirrende Wegführungen, hier muss bisschen aufgeräumt werden damit der Verkehr sich nicht unnötig kreuzt und behindert 1029.05.2020Karte
171Kesha Bus und BahnHalbstunden Taktung der R41 und andere Führung der Strecke, damit man nicht im Stau stecken bleibt auf der B63 2029.05.2020Karte
170Markus P. FußverkehrHier sind paar Stellplätze nötig, besonders für die Tanzschule und das Mcfit. Direkt gegenüber Ist noch etwas Platz vor der Volksbank an der KreuzungFehlende Abstellmöglichkeiten0028.05.2020Karte
169Markus K. RadverkehrStellplätze für Lastenräder0028.05.2020Karte
168Sinnlos2 Bus und BahnDirekter Zugang von der Frielicker Straße auf den Bahnsteig 1 am Bahnhof Heessen 0028.05.2020Karte
167Mereika FußverkehrAbends unsicher, kaum Kontrollen von DB oder Polizei 0028.05.2020Karte
166Kommentar RadverkehrDie Aufpflasterungen sind eine gute Methode um den Autoverkehr Zu bremsen. Diese sind sehr kurz gehalten und sind für das Radfahren nicht unbedingt störend. Bitte beibehalten. 8928.05.2020Karte
165Huckelhüpfer RadverkehrErstklassiger, kurzer und sicherer Weg für Fußgänger und Fahrradfahrer aus dem Hammer-Norden um zum Bahnhof zu gelangen. Leider zu schmal und total huckelig. Um eine fahrradfreundliche Stadt zu werden ist ein Ausbau ist dringend erforderlich!3028.05.2020Karte
164Walter Hupfeld RadverkehrDer Nordenstiftsweg wird von vielen Radfahrenden als Weg in die Stadt genutzt. Aber zwischen den Eisenbahnbrücken ist es sehr eng, auch die Bürgersteige sind sehr schmal. Hier wäre Tempo 30 für den Verkehr angesagt, wie es die Grünen in der Bezirksvertretung bereits beantragt habenUngenügende Wegbreite/Engstellen6027.05.2020Karte
163Walter Hupfeld RadverkehrObwohl die Beschilderung anzeigt, dass die Sackgasse für Fußgänger und Radfahrer geöffnet sei, endet der Weg hier. Es wäre wünschenswert, wenn der Weg Im Ruenfeld bis zum Herbert-Sandhoff-Weg geöffent wird, wie das auch auf Karten eingezeichnet ist.0027.05.2020Karte
162Andrea S. RadverkehrDer Radweg endet hier plötzlich. Eine Weiterführung Richtung Norden wäre schön.Abrupt endender Radweg0027.05.2020Karte
161Biker RadverkehrBrombeeren wuchern vom Bahngelände auf den WegUngenügende Wegbreite/Engstellen2026.05.2020Karte
160Christian W. RadverkehrLeider ist das Radfahren auf der Sedanstraße durch die Aufpflasterungen in Kreuzungsbereichen un der Fahrbahn (sehr ruckeliges Überfahren) nicht sehr angenehm.
Bitte einen ebenen/glatten Straßenbelag herstellen.
- Christisn W. (26.05.2020)
45626.05.2020Karte
159Anja U. FußverkehrKreuzungsbereich oft zugeparkt. Poller aufstellen, um Gehparken zu unterbindenFalschparker35026.05.2020Karte
158Christian W. RadverkehrLeider ist das Radfahren auf der Sedanstraße durch die Aufpflasterungen in Kreuzungsbereichen un der Fahrbahn (sehr ruckeliges Überfahren) nicht sehr angenehm.
Bitte einen ebenen/glatten Straßenbelag herstellen.
Buckelpiste462326.05.2020Karte
157Christian W. RadverkehrLeider ist das Radfahren auf der Sedanstraße durch die Aufpflasterungen in Kreuzungsbereichen un der Fahrbahn (sehr ruckeliges Überfahren) nicht sehr angenehm.
Bitte einen ebenen/glatten Straßenbelag herstellen.
471426.05.2020Karte
156Christisn W. RadverkehrLeider ist das Radfahren auf der Sedanstraße durch die Aufpflasterungen in Kreuzungsbereichen un der Fahrbahn (sehr ruckeliges Überfahren) nicht sehr angenehm.
Bitte einen ebenen/glatten Straßenbelag herstellen.
Künzel schrieb am 24.06.2020
Die Aufpflasterungen sollten bleiben, nur die Natursteinrampen könnten durch Betonsteine ersetzt werden. Verwaltung will dies bei größeren Baumaßnahmen berücksichtigen. Dauert aber sehr lange.
45826.05.2020Karte
155Julius Pieper RadverkehrFahrradfurt führt in 2m, aufgrund des Längsparkstreifen der Alleestraße, von der Einmündung auf die Alleestraße entfernt über die Sedanstraße. Autos, die von der Sedanstraße auf die Alleestraße abbiegen, blockieren oft die Fahrradfurt.
Stopschild auf der Sedanstraße? Fahrradfahrer auf die Alleestraße? Entfernung Längsparkstreifen auf der Alleestraße und Umwidmung in einen Radweg...
50026.05.2020Karte
154Gabriels Arndt Radverkehrca. 0,75m Radwegbreite. Parallel parken längs Autos ohne Sicherheitsabstand (Dooringgefahr); Fußgänger haben weitere 0,75 zur Verfügung... Radweg zu schmal. Ggf. auf die Alleestraße verlrgen und Tempo 30 zum Schutz der Radfahrer...48026.05.2020Karte
153Walter Hupfeld RadverkehrDer Schutzstreifen ist extrem schmal und führt an parkenden Autos vorbei. Der Schutzsreifen sollte ggf. auf Kosten des Parkstreifens verbreitert werden.0026.05.2020Karte
152Schüler RadverkehrDer Radweg ist extrem schmal, obwohl er als offizielle Radweg ausgezeichnet ist. Die befahrbare Breite ist gefühlt gerade 50 cm, Begegnungen und Fußgänger geben immer Konflikte.
Radwege Hamm schrieb am 03.07.2020
Dieser Rad-/Gehweg gehört zum NRW Radwegenetz. Bei Begegnungen mit Fußgängern oder Radfahrern muss einer anhalten. So etwas geht überhaupt nicht.
Ungenügende Wegbreite/Engstellen5026.05.2020Karte
151Christian W. RadverkehrHier befinden sich Umlaufsperren beidseitig der Kohlenbahntrasse auf der Clausewitzstraße, um KFZ-Verkehr abzuhalten. Es würden aber sicherlich auf einfache Poller genügen.0026.05.2020Karte
150Christian W. RadverkehrIm Zuge der Sanierung der Hammer Straße von Bülowstraße bis Bockum in den kommenden Jahren sollte mehr Platz für Radverkehr geschaffen werden.
Derzeit gibt es an den meisten Stellen entweder ein- oder beidseitig Parkstreifen entlang der Straße. Hier besteht somit die Gefahr plötzlich öffnender Autotüren, da Radfahrer auf der Straße auf einem Fahrradschutzstreifen fahren. Dies ist besonders gefährlich, wenn man als Radfahrer bergab fahrend leicht höhere Geschwindigkeiten erreicht.
Ideal wäre es, wenn künftig alle Parkflächen in Richtung Osten entfernt würden und wieder ein Fahrradschutzstreifen errichtet wird. Richtung Westen (bergauf) können Parkstreifen belassen werden, dann sollte aber der Fahrradschutzstreifen in gewissem Abstand zu Parkstreifen geführt werden.
1026.05.2020Karte
149Christian W. RadverkehrWeg teilweise in einem schlecht befahrbaren Zustand (Unebenheiten, nach Regen sehr matschig).
Bitte eine gut befahrbare Oberfläche herstellen, da man über diesen Weg dann gut vom Randweg kommend zu den Lippe-/Kanalbrücken und weiter Richtung Herringen gelangt (bzw auch in Gegenrichtung)
2026.05.2020Karte
148Christian W. RadverkehrDie Grünstraße ist hier als Fahrradstraße deklariert. Leider ist das Radfahren durch die Aufpflasterungen in Kreuzungsbereichen (sehr ruckeliges Überfahren) nicht sehr angenehm.
Bitte einen ebenen/glatten Straßenbelag herstellen.
37926.05.2020Karte
147Christian W. RadverkehrDer Gehweg vor Schanzenbach sollte für Radfahrer freigegeben und ausgebaut werden. Dadurch könnte man (zumindest in Fahrtrichtung Westen) den Kreuzungsbereich Hammer Straße / Bülowstraße sicher umfahren.1026.05.2020Karte
146Christian W. RadverkehrHier ist häufig eine etwas längere (Auto-)Warteschlange vor der Ampel. Oft stehen die KFZ dann so auf den beiden Abbiegespuren, dass die rechts stehenden Fahrzeuge den Fahrradschutzstreifen versperren. Da interessiert es viele Autofahrer auch nicht, dass der Fahrradschutzstreifen auf den letzten Metern mit einer dicken durchgezogenen Linie abgetrennt ist und der Streifen selbst rot markiert ist. Ergebnis: Radfahrer kommen nicht an den auf dem Radstreifen stehenden KFZ vorbei auf den Radweg, der im Ampelbereich auf dem Geweg geführt wird.
Wünschenswert wäre es, wenn der Schutzstreifen auf diesen letzten Metern vor dem Kreuzungsbereich baulich (etwa durch kleine Poller/Baken) vor dem Befahren von KFZ geschützt wird. Oder wenn der Radweg schon einige Meter vorher auf den Gehweg gelenkt wird. Dann sollte der Gehweg jedoch verbreitert werden.
1026.05.2020Karte
145Christian W. RadverkehrVor dem Grillhaus Sengül parken häufig Autos auf dem Fahrradschutzstreifen. Vielleicht könnte hier häufiger seitens Ordnungsamt kontrolliert werden.2026.05.2020Karte
144Christian W. RadverkehrHier parken häufig Autos halb auf dem Grünstreifen, halb auf dem Radweg. Somit verminderte Radwegbreite und Gefahr durch plötzlich öffnende Autotüren.
Ein explizites Parkverbot wäre an dieser Stelle wünschenswert (entweder durch Beschilderung oder besser durch eine Leitplanke o.Ä. auf dem Grünstreifen, die das Parken physisch verhindert).
3026.05.2020Karte
143Christian W. RadverkehrFußweg entlang der Bahnbrücke ausbauen und für Radverkehr freigeben. Dadurch kann beispielsweise eine direktere Verbindung vom Hammer Norden zum Hauptbahnhof (via Westausgang) geschaffen werden.5026.05.2020Karte
142Christian W. RadverkehrRadweg im Bereich dieser Einfahrt sanfter absenken.0026.05.2020Karte
141Christian W. RadverkehrIn diesem Bereich der Hammer Straße wird der Radverkehr auf einem Fuß-/Radweg beidseitig neben der Straße geführt. Zur Überquerung der Hüserstraße bzw. Clausewitzstraße wird der Fuß-/Radweg unnötigerweise zu einer Verkehrsinsel auf den Stichstraßen verschwenkt. Hier wäre es viel angenehmer, wenn man die Straßen ohne Schlenker einfach geradeaus überqueren könnte.1026.05.2020Karte
140Krevi Bus und BahnAusbau Linie 193 VKU0025.05.2020Karte
139Selax Bus und BahnAnschluss an das Busnetz, gut ist eine Verbindung nach Kamen oder Nordbögge. Es reicht auch eine Busverbindung die einfach hier entlang verlegt werden könnte. 0025.05.2020Karte
138Welveranerin Bus und BahnAusfahrt von der Autobahn, besonders hilfreich wenn die Autobahn immer gesperrt wird. Zudem schnellere Verbindung zum Maxipark und nach Welver
Es ist nicht in Sache mit Fahrrädern, aber es ist eine wünschenswerte Idee für Autofahrer
7025.05.2020Karte
137Dorfheld FußverkehrEin Rewe to Go und ein Drogeriemarkt würden das Dorfleben etwas beleben. Durch fehlende Einkaufsmöglichkeiten und schlechte Busverbindungen ist es schwer für alte Menschen einkaufen zu gehen0025.05.2020Karte
136Wald Bühne RadverkehrMetropolradruhr Station für Touristen vom Bahnhof Heessen bis zur WaldbühneStation für Leihräder1025.05.2020Karte
135Huckelhüpfer RadverkehrDie Fahrbahn ist auf der abschüssigen Straße sehr uneben. Die Oberfläche sollte erneuert werden.1025.05.2020Karte
134Huckelhüpfer RadverkehrAmpel zu langsam. Grünanforderung dauert ewig um die Hammer Straße zu überqueren.Ungenügende Ampelschaltung1025.05.2020Karte
133Huckelhüpfer RadverkehrDie Radwege müssen erneuert werden. Viele Huckel und Kopfsteinpflaster in den Grundstückszufahrten verleiden den Spaß am Radfahren.5025.05.2020Karte
132Huckelhüpfer FußverkehrHier wurde die Fußgängerbrücke ersatzlos entfernt. Eine Zumutung für gehbehinderte Mitmenschen. Für den Ausbau der Römerstraße wurde den Anwohnern die Brücke gebaut. Die Brücke muss dringend erneuert werden. Die Umleitung über die Straße - Im Sundern - ist nicht zumutbar.3025.05.2020Karte
131Huckelhüpfer RadverkehrAuf diesem Radweg reiht sich Schlagloch an Schlagloch. Die Lippeaue wird mit Millionen an Fördergeldern umgestaltet. Wo bleibt die Förderung für vernünftige Radwege?0025.05.2020Karte
130Huckelhüpfer RadverkehrDer Radweg ist erneuerungsbedürftig. Viele Huckel und Kopfsteinpflaster in den Grundstückszufahrten.2025.05.2020Karte
129Huckelhüpfer RadverkehrHier beginnt die Kohlenbahntrasse. Um über die Straße zu kommen gibt es nur eine Bergmannsampel für Fußgänger.
Grünanforderung dauert eine Ewigkeit.
2025.05.2020Karte
128Rolf RadverkehrBettelampel behindert den Rad- und Fuß
verkehr
Ungenügende Ampelschaltung0025.05.2020Karte
127Koga RadverkehrStadteinwärtsfahrend ist der Radweg durch die wuchernde Hecke des Eckgrundstückes Lotharstraße/ Oestingstr. so schmal und schlecht einsehbar, dass man den entgegenkommenden Radfahrer oder Fußgänger nicht sehen und ausweichen kann.
Vorsicht, Unfallgefahr!
6025.05.2020Karte
126Queen1375 RadverkehrMan kann Fahrradfahrer/Fußgänger nicht sehen wenn man von der Ahse Brücke kommend links weiter Richtung Holunderweg fährt (Hecke des Kleingartens) . Von der entgegengesetzten Richtung natürlich genauso. Sehr gefährlich für Fahrradfahrer und Fußgänger!!! Hilfreich wäre vielleicht die Anbringung eines Spiegels. 15024.05.2020Karte
125Dirk L. FußverkehrAuf diesem kleinen Teilstück wo sich die Fußgängerzone befindet sollten zwei Hürden in die Strasse eingebaut werden um das Rasen zu verhindern. Trotz mehreren Kontrollen ist die Situation sehr schlimm. Auch wenn es eine Hauptstraße ist sollte dieser sensible Bereich überarbeitet werden. Besonders die Geräusche Kulisse ist schlimm 0024.05.2020Karte
124Alex RadverkehrAmpelspiegel 0024.05.2020Karte
123Vaishu RadverkehrAb der Kreuzung bei Pape Eicker sollte der Radweg in Richtung Norden auf den Bürgersteig verlegt werden zur Fußgängerzone. Einfache Fahrradsymbole auf dem Boden sollten genügen. Zudem wäre eine Absenkung der Bushaltestelle St. Marien Hospital. Die strasse ist stark befahren und lässt keine Rad Spur zu. 2324.05.2020Karte
122Allwetterfahrer RadverkehrDie Straße ist eng und wechselseitig zugeparkt. Der Fußweg ist rot und grau gepflastert, aber nicht als Radweg ausgeschildert. Ein entgegenkommendes Auto hat sich mir in den Weg gestellt, ich solle den Radweg nutzen (den es aber nicht gibt). Auf der Straße sollte hier ein Parkverbot eingerichtet werden. 2024.05.2020Karte
121Walter Hupfeld RadverkehrAm Anfang der Fußgängerzone sind lediglich zwei Fahrradständer. Hier könnten deutlich mehr installiert werden, an denen man sein Fahrrad auch vernünftig anketten kann.Fehlende Abstellmöglichkeiten2024.05.2020Karte
120Allwetterfahrer RadverkehrDer Radweg sollte hier Vorfahrtberechtigung bekommen.0024.05.2020Karte
119Allwetterfahrer RadverkehrTreppe mit Fahrradschiebespur. Nutzung mit Fahrradanhänger nicht möglich. Hier sollte eine Rampe eingerichtet werden.3024.05.2020Karte
118Allwetterfahrer RadverkehrDie Umlaufsperren stehen viel zu eng. Mit Fahrradanhänger kommt man hier nicht durch.2024.05.2020Karte
117Allwetterfahrer RadverkehrDer Radweg führt geradeaus auf eine abwärts führende Treppe. Hier gehört eine Umlaufsperre hin.
Wolfi schrieb am 02.07.2020
Eine deutliche Bodenmarkierung aus der der Verlauf für den Radfahrer sichtbar ist halte ich besser als ein behindernde Barriere.
0024.05.2020Karte
116Allwetterfahrer RadverkehrUmlaufsperre behindert Fahrradfahrer. Entfernen.0024.05.2020Karte
115Allwetterfahrer RadverkehrWurzelaufbrüche lassen die Radfahrer über den Radweg hoppeln. Speichenbruch und Bandscheibenschäden drohen. Im Winter wurden Warnschilder aufgestellt: Unebene Fahrbahn! Die Schilder sind jetzt verschwunden. Die Aufbrüche sind noch da!0024.05.2020Karte
114Pendler55 Bus und BahnHaltepunkt für lohauserholz und daberg, schnellere Verbindungen zur Stadt und nordviertel 1024.05.2020Karte
113Pendler55 Bus und BahnEventuell wird der Haltepunkt noch in diesem Jahrzehnt gebaut? Spart ne Menge Zeit wenn man diese nutzen könnte. Bisher unattraktiv zum Hbf zufahren damit man wieder nach Süden fahren kann5024.05.2020Karte
112Melisa FußverkehrPark attraktiver und offener gestalten, damit man dort gerne verweilen kann. Und bitte schickt die Junkies weg 1024.05.2020Karte
111Allwetterfahrer RadverkehrDie Fahrbahn besteht nur aus ausgebesserten Schlaglöchern.
Speichenbruch und Bandscheibenschäden muss der Fahrradfahrer in Kauf nehmen.
0024.05.2020Karte
110Kalki RadverkehrSehr enger Radweg, schlechte Fahrbahn und gegen Ende der Strasse Bäume die den Weg versperren, hier kann man aber einfach den Weg auf die Fußgängerseite verlegen und etwas umstrukturieren ohne Bäume zu opfern. 0024.05.2020Karte
109Undeutlich RadverkehrHier deutlicher Kennzeichnen, welche Strecke direkt zur Stadt führt und welche Strecke nach Hamm Norden führt. 1024.05.2020Karte
108Allwetterfahrer RadverkehrDie Ampelanlage hat für Radfahrer eine lange Wartezeit. Wird es endlich Grün, nehmen noch abbiegende PKW den Radlern die Vorfahrt. Hier sollte ein Kreisverkehr eingerichtet werden.Ungenügende Ampelschaltung0024.05.2020Karte
107Manuel RadverkehrMetropolradruhr Station
Im Sommer fahren viele mit dem Rad zum Freibad. Und da nicht jeder ein Rad hat, wäre das eine sinnvolle Maßnahme. Außerhalb des Sommers dient es immernoch wegen dem Restaurant, dass bei jungen Menschen beliebt ist. Wenigstens verbrennen sie noch was.
Station für Leihräder2024.05.2020Karte
106Kesaca RadverkehrDie Straße ist ein Flickenteppich, entweder man fährt herum und kommt in den Gegenverkehr oder man steigt ab. Die gesamte Straße weißt massive Probleme auf4024.05.2020Karte
105Allwetterfahrer RadverkehrFür Fahrradfahrer sollte für Linksabbieger Raum vor den wartenden Autos eingerichtet werden. Die Hammer Straße hat einen Schutzstreifen für Fahrradfahrer der jedoch plötzlich endet.
1024.05.2020Karte
104Steffen RadverkehrFahrradständer für Bewohner und ParknutzerFehlende Abstellmöglichkeiten6024.05.2020Karte
103Allwetterfahrer RadverkehrUmlaufsperre beseitigen.0024.05.2020Karte
102Allwetterfahrer RadverkehrBitte auch hier in Fahrradstraße einrichten.0024.05.2020Karte
101Allwetterfahrer RadverkehrDie Rautenstrauchstraße ist eine Fahrradstraße und sollte für die Radfahrer eine Vorfahrtberechtigung bekommen und Stopp für die kreuzenden Straßen. Jetzt gilt rechts vor links. An Kreuzungen fahren PKW oft mit hoher Geschwindigkeit über die Rautenstrauchstraße und missachten die Vorfahrtsregeln.0024.05.2020Karte
100Allwetterfahrer RadverkehrUmlaufsperren behindern Fahrradfahrer. Mit Fahrradanhänger ist das Passieren schwierig.1024.05.2020Karte
99Allwetterfahrer RadverkehrSehr schöner Radweg um in die Innenstadt zu kommen. Aber leider ist der Weg ist bei Regenwetter unbefahrbar.3024.05.2020Karte
98FitnessG RadverkehrMetropolradruhr Station für das FitX Studio, das nicht VON Bussen angefahren wird und welches 24h auf hatStation für Leihräder1024.05.2020Karte
97Dolberger RadverkehrHier bitte einen getrennten Radweg anlegen, auf der Straße fühlt man sich sehr unsicher. Man fühlt sich fehl am Platz und wird sehr nah überholt. 1024.05.2020Karte
96David M. FußverkehrÜberquerungshilfe für Schüler und ältere Menschen 1024.05.2020Karte
95Jonas R RadverkehrDie Straße "An der Windmühle" ist seit Jahren stark beschädigt und wird leider immer nur notdürftig und unzureichend Repariert. Besonders aus der Fahrtrichtung des Gewerbeparks ist die Straße auf Höhe der Haltestelle "Bördenweg" stark beschädigt und schlecht zu befahren. Aber auch in Fahrtrichtung Gewerbegebiet ist die Straße im Randbereich so uneben, dass man als Fahrradfahrer in der Mitte der Straße fahren muss, was bei schnell entgegenlommenden Fahrzeugen, wie dem Bus schnell gefährlich werden kann. Da auch der Bürgersteig in Höhe der Bushaltestelle Bördenweg (in Richtung Innenstad) auf der gegenüberliegenden Seite (Also die Seite der Carl-Orff-Schule) so schlecht ausgebaut und stark beschädigt ist, ist es wirklich schwierig, gerade für die Grundschulkinder, sicher und bequem zur Schule zu kommen. 3024.05.2020Karte
94Jonas R RadverkehrDie Wambelner Straße ist in einem extrem schlechten Zustand und nicht nur, aber besonders hinter der Kreuzung zum Reitstall Rhynern mit etlichen und tiefen Schlaglöchern versehen. Dazu sind sehr viele kleine Macken in der Straße, was es sehr schwer macht auf der Straße zu fahren. Der Fahrradweg, der neben der Straße bis zur Kreuzug zum Reitstall führt, müsste verlängert werden, da die Strecke sehr gefährlich für Fahrradfahrer ist. Besonders nach Ende des Fahrradweges ist die Straße stark beschädigt und einige Schlaglöcher sind wirklich gefährlich bei höheren Geschwindigkeiten mit dem Fahrrad. 4024.05.2020Karte
93Herbert Oeser RadverkehrHallo Radler,
ich schreibe über den Radweg ander Horster Str. von der Einmündung Stefanstr. is zur Kreuzung Oberholsener Str. Fährt man auf dem o.g. Radweg von der Stefanstr. in Richt. Westen so muss man sich den Weg mit den entgegenkommenden Radlern und den Fussgängern (meistens mit Hund) teilen.Aufgrund der geringen Breite und der schechten Fahrbahnoberfläche eher uninteressant. An der Kreuzung Barsener Str. verleirt sich der Radweg im Nirgendwo., ein vernünftiger Übergang auf Basrsener - und Horster Str. gibt es nicht.Fährt man weiter in westl. Richtung so muss man den nördl. gemeinsamen Geh-/Radweg benutzen (VZ240). Zu den genannten Benutzern kommen dann Kraftfahrzeuge in ihrer gesamten Breite ! Durch VZ315 ist von hier ab bis kurz vor der Oberholsener Str. das Parken auf dem Radweg erlaubt ! Ein Widespruch in sich !! Hier traf ich auf einen Lieferwagen, links derStrassenbaum, rechts die Grundstücksbegrenzung. Ich musste mein Rad über die Strasse schieben !!
Herbert Oeser

1023.05.2020Karte
92Herbert Oeser RadverkehrHallo Radler,
ich schreibe über den Radweg ander Horster Str. von der Einmündung Stefanstr. is zur Kreuzung Oberholsener Str. Fährt man auf dem o.g. Radweg von der Stefanstr. in Richt. Westen so muss man sich den Weg mit den entgegenkommenden Radlern und den Fussgängern (meistens mit Hund) teilen.Aufgrund der geringen Breite und der schechten Fahrbahnoberfläche eher uninteressant. An der Kreuzung Barsener Str. verleirt sich der Radweg im Nirgendwo., ein vernünftiger Übergang auf Basrsener - und Horster Str. gibt es nicht.Fährt man weiter in westl. Richtung so muss man den nördl. gemeinsamen Geh-/Radweg benutzen (VZ240). Zu den genannten Benutzern kommen dann Kraftfahrzeuge in ihrer gesamten Breite ! Durch VZ315 ist von hier ab bis kurz vor der Oberholsener Str.ist das Parken auf dem Radweg erlaubt ! Ein Widespruch in sich !! Hier traf ich auf einen Lieferwagen, links derStrassenbaum, rechts die Grundstücksbegrenzung. Ich musste mein Rad über die Strasse schieben !!
Was habe sich

0023.05.2020Karte
91Hedwig RadverkehrFahrradfahrer sollen beim Überqueren der Strasse laut Hinweisschild vom Rad absteigen, obwohl es keine ausschließliche Überquerung nur für Fussgänger ist. Der Radweg über die Ostwennemarstrasse ist als solcher auch ausgeschildert...0022.05.2020Karte
90Hedwig RadverkehrKein Radweg: eine Bahn der Straße als Fahrradspur deklarieren...auf beiden Seiten...4022.05.2020Karte
89Hedwig RadverkehrDer Radweg in Richtung Stadt senkt sich ständig bei Einfahrten ab, so dass es für Radfahrer immer auf und ab geht. Das Fahren auf der Straße ist dagegen viel angenehmer, jedoch nicht erlaubt.5022.05.2020Karte
88Hedwig RadverkehrDer Radweg Richtung Osten ist so sehr mit Schlaglöchern gespickt, so dass es für Radler ziemlich gefährlich und wackelig ist.5022.05.2020Karte
87Koala RadverkehrMehr überdachte Fahrradstellplätze. Wenn es tagsüber regnet und man sein Fahrrad am Bahnhof oder am Heinrich-v.-Kleist-Forum abstellen wird, sind zu wenig überdachte Radstellplätze vorhanden.5022.05.2020Karte
86Schlagloch- Prüf RadverkehrDer Sepp-Herberger-Weg im Hammer Süden ist als Offizielle Fahrradstrecke der Stadt Hamm ausgewiesen. Ein Katastrophaler Zustand ! ! Sie dient auch gleichzeitig als viele Kinder zum Beisenkamp und KAR! Bei Regen und im Dunkeln/ Winter, unverantwortlicher Zustand!2022.05.2020Karte
85Schlagloch- Prüf RadverkehrDer Sepp-Herberger-Weg im Hammer Süden ist als Offizielle Fahrradstrecke der Stadt Hamm ausgewiesen. Ein Katastrophaler Zustand ! ! Sie dient auch gleichzeitig als viele Kinder zum Beisenkamp und KAR! Bei Regen und im Dunkeln/ Winter, unverantwortlicher Zustand!3022.05.2020Karte
84Trondheim RadverkehrRadweg beidseitig der Neuen Ostwennemar Straße von kanalbrücke bis Ampel sollte beidseitig freigegeben werden um den Straßenseitenwechsel für ca300 m zu vermeiden1022.05.2020Karte
83Trondheim RadverkehrRadweg beidseitig an der Neuen Ostwennemar Straße zwischen Stein Gymnasium und Lange Reihe fast unbefahrbar4022.05.2020Karte
82Anja RadverkehrHier wurden vor nicht allzu langer Zeit neue Buswartehäuschen aufgestellt. Aus Richtung Bahnhof kommend wurde dafür der zuvor vorhandene Radweg entfernt und einfach durch ein „Fahrräder frei“ Schild ersetzt. De Facto müssen sich Radfahrer hier aber in Luft auflösen oder sich mit den Bussen und den vielen Autos auf die ohnehin schon viel zu enge Straße wagen. Auf dem nun nicht mehr vorhandenen Radweg ist jedenfalls meist keine Weiterfahrt möglich, da dort sehr viele Menschen auf die Busse warten.
Sehr schlechte Lösung!!
6022.05.2020Karte
81Anja RadverkehrAn dieser Stelle Endet aus Richtung Innenstadt kommend der Fahrradstreifen auf der Straße. Das Ende ist direkt auf Höhe der Verkehrsinsel. Erst einige Meter weiter beginnt der Radweg auf dem Bürgersteig. Diese Stelle ist sehr gefährlich für Radfahrer, da die Straße hier durch die Verkehrsinsel sehr schmal wird und kein Autofahrer damit rechnet, dass sich dort ein Radfahrer befindet! 6022.05.2020Karte
80Anja RadverkehrGesamt Ludwig-Teleky-Straße und weiter die Marker Allee durch bis zur HSHL ist der Radweg nahezu unbefahrbar, da er so kaputt ist. Muss dringend erneuert werden! 5022.05.2020Karte
79Poppe RadverkehrBordstein absenken!Ungenügende Bordsteinabsenkung0021.05.2020Karte
78Thomas Schäfer RadverkehrDie Fahrbahndecke (Schotter) ist zu lösen im Kurvenverlauf. Ältere und ungeübte Radfahrer haben sich durch Stürze schon auch erheblich verletzt.0021.05.2020Karte
77Thomas Schäfer RadverkehrRad und Fußweg kombiniert der Boden ist durch Wurzelwerk der Bäume sehr uneben, Platten fehlen, sehr schmal. Dafür das die Straße relativ neu ist, ist der Fuß- und Radweg bei der Sanierung wohl vergessen worden
2021.05.2020Karte
76Uli Mandel RadverkehrGEFAHRENSTELLE! Wer mit dem Fahrrad die Rampe hoch kommt, muss auf der Brücke 90° abbiegen. Ortsunkundige RadfahrerInnen können sich bei Dunkelheit vertun und geradeaus über die abschüssige Treppe stürzen. Also Lebensgefahr! Ein Umlaufgitter für Fußgänger würde helfen. Die Stadt Hamm weiß Bescheid, tut aber bisher nichts.4021.05.2020Karte
75Uli Mandel RadverkehrÜberflüssiges Gängelgitter an der Auffahrt zur Brücke.0021.05.2020Karte
74Uli Mandel RadverkehrÜberflüssiges Gägelgitter0021.05.2020Karte
73Uli Mandel RadverkehrDer Kappenbusch ist ein Naherholungsgebiet für die umliegenden Anwohner. Die Fuß- und Radwege im Wäldchen wurden mit den Forstarbeiten Anfang 2015 stark beschädigt (aufgerissen) und können nach einem Regen nicht benutzt werden, weil sie dann tief verschlammt sind. Unverschämte Antwort eines zuständigen Mitarbeiters der Stadtverwaltung August 2016: "[Es gibt im] Bereich Dasbeck eine Vielzahl von Wegen [gibt], auf denen man die Waldwege umgehen kann. (…)“
Meine Doku:
https://www.mandel-online.de/kappenbusch-update-2-2/
0021.05.2020Karte
72Uli Mandel RadverkehrSturzgefahr. Sehr abschüssig. Gullys stehen zu hoch. Das Tonziegel-Pflaster ist zudem schon bei leichtem Regen rutschig wie Schmierseife.0021.05.2020Karte
71Uli Mandel RadverkehrParken rechts und links dieser Querung ist erlaubt. Radfahrer und Fußgänger müssen sich durch parkende Autos schlängeln. Es fehlen Schilder und Poller, die KFZ zu einem Abstand zwingen.0021.05.2020Karte
70Uli Mandel RadverkehrDie neue Durchquerung des „Funpark“ in Bockum-Hövel ist für Radfahrer viel zu eckig angelegt und in den Kurven in Regenzeiten gefährlich. In den Kurven wird das durchnässte Steinmehl zu einem Pudding. Der Radweg ist zu schmal. Einzelne Fußgänger müssen zur Seite treten, wenn ein Fahrrad kommt.Ungenügende Wegbreite/Engstellen1021.05.2020Karte
69Uli Mandel RadverkehrHier ist ein hohes Tor. Der Radweg wurde nach Neuplanung des Fun-Park Bockum Hövel umgelegt.
Dieses ist Teil der offiziellen NRW-Route, die (noch) keine Sperre anzeigt.
0021.05.2020Karte
68Uli Mandel RadverkehrHier ist ein hohes Tor. Der Radweg wurde nach Neuplanung des Fun-Park Bockum Hövel umgelegt.
Dieses ist Teil der offiziellen NRW-Route, die (noch) keine Sperre anzeigt.
0021.05.2020Karte
67Saliven RadverkehrFahrradstreifen endet ins nichts, Radweg wird ständig überfahren. Deutlicher Markieren mit Roter Farbe. 5021.05.2020Karte
66Gefahr RadverkehrExtrem gefährliche Kreuzung, da der Seitenstreifen komplett weg ist und zu einem Autofahrstreifen wird. Aufgrund der hohen Geschwindigkeiten gefährlich für Autos und Räder. Hier muss dringend was geändert werden. 3021.05.2020Karte
65Simon22 RadverkehrDeutlichere Kennzeichnung der Überquerung von Radfahrern und Fußgängern. Meist kommt man mit schneller Geschwindigkeit die Brücke herunter und sieht schlecht in die Kreuzung ein.Unsichere/fehlende Querungsmöglichkeit1021.05.2020Karte
64PoLiZeI RadverkehrMehr Präsenz von Fahrradpolizisten 6021.05.2020Karte
63Markus P. RadverkehrExtrem unübersichtlicher enger Weg, man muss aufpassen dass man nicht zu schnell ist und mit dem Gegenverkehr kollidiert. 3021.05.2020Karte
62Sinnlos2 RadverkehrFahrradweg wird nicht gepflegt, Bäume, Äste, Müll 1021.05.2020Karte
61Sinnlos2 RadverkehrKein richtiger Radweg zwischen Rathaus und Hauptbahnhof, zudem sehr enge Straßen und schneller Autoverkehr. Hier sollte eine 30er Bereich bis zum Rathaus geführt werden.Fehlende Radwege4021.05.2020Karte
60Melli RadverkehrRadweg endet einfach auf der Straße, sehr gefährlich durch viel Verkehr aufgrund der Behörden. Bitte rot und deutlich markieren das hier auch Fahrräder unterwegs sind.Abrupt endender Radweg3021.05.2020Karte
59Melli RadverkehrFahrradständer für das sichere abschließen, Radweg, sehr eng durch parkende AutosFehlende Abstellmöglichkeiten1021.05.2020Karte
58Simon22 RadverkehrHier muss man sich eine Verbindung zwischen Radweg und Kaufland realisieren. Hier gibt es schon länger Einen Trampelpfad von Fußgängern.Fehlende Radwege0021.05.2020Karte
57Anja RadverkehrSehr schlecht zu befahren, tiefe Spurrillen durch Waldarbeiten entstanden. Ältere Menschen habe ich schon mehrfach dabei beobachtet, ihr Fahrrad dort zu schieben.Buckelpiste2020.05.2020Karte
56Anja25 RadverkehrEs wäre schön, wenn der Radweg an den zu überquerenden Straßen mit Zebrastreifen versehen würde. In Soest funktioniert das auch.Unsichere/fehlende Querungsmöglichkeit4020.05.2020Karte
55Bürgerin B RadverkehrGesamte Heßlerstraße: Einbahnstraße oder noch besser nur Fahrradstraße.
Es gibt keinen Radweg und die Verkehrsbelastung sollte aus der Innenstadt verlegt werden. Es ist so laut.
Bis zur Kreuzung Caldenhofer Weg kann man sicher nur auf dem Bürgersteig fahren? Das ist sehr schlecht
3020.05.2020Karte
54Andreas W. RadverkehrOsttünner Weg zur Fahrradstrasse mit entsprechender Geschwindigkeitsbegrenzung umwandeln.
Die Strasse gehört zum Radverkehrsnetz NRW und zum Knotenpunktnetz, zu großen Teilen auch zur Laufstrecke Hamm, dennoch gibt es hier kein Tempolimit und es kommt immer wieder zu gefährlichen Überholmanövern und Begegnungsverkehr (aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und zu geringem Abstand)
2020.05.2020Karte
53Sabine P. RadverkehrEntlang der Straße ist ein geteilter Fuß- und Radweg, nicht beschildert, gekennzeichnet nur durch farbliche Pflasterung (Gehweg grau, Radweg rot). Der Radweg wird im unteren Bereich (direkt ab Kreuzung Janssenstraße) ständig zugeparkt. Vielleicht könnte man zwischen am Rand des Weges zur Straße hin Sperrpfosten aufstellen, um das Parken zu verhindern.Falschparker2020.05.2020Karte
52Sabine P. RadverkehrDie Umlaufsperren sind so eng, dass man mit Fahrrad und Anhänger nicht durchkommt. Auch Schieben geht nicht, es ist einfach zu eng. Es wäre schön, wenn die Sperren etwas weiter auseinander gesetzt würden.Hindernisse auf Radwegen2020.05.2020Karte
51JuSa RadverkehrDie Übergange der Radwege sind so schlecht, dass man nicht mit normalem Tempo den Kreuzungsbereich überqueren kann, das Fahrrad nimmt Schaden. Eine Verbesserung der Übergänge wären sinnvoll.Buckelpiste3020.05.2020Karte
49Rainer Kamp RadverkehrAn dieser Kreuzung (Unnaer/Werler Straße) werden die Radfahrer gleich mehrfach benachteiligt: Die Grünanforderung, die ohnehin eine Schlechterstellung ist, reagiert nur träge, so dass man als Radler häufig länger als einen vollständigen Ampeldurchlauf warten muss, bevor es grün wird. Auf der Mitte der Kreuzung angekommen, muss man dann noch ein weiteres Mal grün anfordern, bevor es weiter geht.Ungenügende Ampelschaltung6020.05.2020Karte
48Walter Hupfeld RadverkehrHier überquert der Radweg R6 die Dortmunder Straße, was bei dem hohen Verkehrsaufkommen und der Geschwinigkeit (hier ist 70 km/h erlaubt) ziemlich gefährlich ist.
Eine Überquerungshilfe wäre dringend notwendig (Ampel oder Verkehrsinsel).
Unsichere/fehlende Querungsmöglichkeit5019.05.2020Karte
47Uli Mandel RadverkehrInsgesamt sehr ungünstige und diskriminierende Ampelschaltungen für Fußgänger und Radfahrer.Ungenügende Ampelschaltung9019.05.2020Karte
46Flo RadverkehrRadweg sehr uneben, Belag hochgedrücktBuckelpiste0019.05.2020Karte
45Sigbert Künzel RadverkehrVom Lausbach kommend ist nur ein Radweg westlich der Straße. An der Ampelanlage Weiterfahrt in die Janssenstraße über einen schmalen gemeinsamen Fuß-Radweg bis zum Ortseingang Bockum-Hövel. Die Markierung des Fuß-Radweges ist verwaschen und kaum mehr sichtbar. Mit dem Ortseingang endet der Radweg (mit Schild wird darauf hingewiesen). Die Querung der Straße ist für Autofahrer nur per Achtung Radfahrer-Schild ausgewiesen.
Weiterfahrt Richtung Zentrum Bockum nur auf der Straße sinnvoll, da der nicht benutzungspflichtige Radweg sehr schmal ausgelegt ist und durch die zahlreichen Einfahrten zur Berg- und Talfahrt wird.
2018.05.2020Karte
44Sigbert Künzel RadverkehrDas Pättken von der Eichstedtstraße Richtung Zechenbahnweg wird an mehreren querenden Straßen durch Sperrgitter - Vorrang für Autofahrer - abgetrennt. Hier wäre eine Aufpflasterung in der Straße und eine „Vorfahrt“ für Radfahrer sinnvoll, da die Straßen allesamt in einer Tempo 30 Zone liegen. Die Pättken abseits der Straßen sind für Radfahrer attraktiv zu nutzen.
Besonders ärgerlich sind die Sperren an der Eisenbahnstrecke. Da ist kaum ein Durchkommen - so eng sind sie gestellt
Hindernisse auf Radwegen4018.05.2020Karte
43Sergey S. Bus und BahnVerlängerung der Buslinie 459, Ahlen Dolberg Uentrop
Somit hat man auch ohne Auto mal die Möglichkeit einzukaufen oder in den Nachbarort zukommen
2018.05.2020Karte
42Pelkumer Bus und BahnBusverbindung zum Bahnhof Nordbögge, von Pelkum und Selmingerheide ist es schneller dorthin als zum Hauptbahnhof Hamm 2018.05.2020Karte
41Uli Mandel RadverkehrAutoverkehr kreuzt Fuß- und Radweg in einer Kurve. Es fehlen Buckel im Straßenasphalt, um KFZ abzubremsen.Unsichere/fehlende Querungsmöglichkeit0018.05.2020Karte
40Martina K. RadverkehrAmpelspiegelAmpelspiegel installieren0017.05.2020Karte
39Martina K. RadverkehrMetropolradruhr StationStation für Leihräder2017.05.2020Karte
38Gregor Wielke RadverkehrMetropolradruhr Stationen.
Man soll doch schließlich von den Wohnungen zum Bahnhof kommen
Station für Leihräder0017.05.2020Karte
37Vaishu FußverkehrZwischen den Tempelanlagen müssen Geschwindigkeitsreduzierer eingerichtet werden. Pflastersteine die den LKW Verkehr bremsen. Wundert mich dass dich Stadt bisher nichts getan hat obwohl da Kinder die strassen immer wieder überqueren. 2017.05.2020Karte
36Songul R. FußverkehrFußweg an der Kreuzung zugeparkt, schwierig für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer Seite zu wechseln.Falschparker7017.05.2020Karte
35Besorgte Mutter FußverkehrAuf dem Schulweg überqueren wir diese Ampel, leider muss man für viele Autofahrer mitdenken. Ständig fährt jemand noch über die rote Ampel. Hier muss man immer etwas länger warten trotz grün für Fußgänger. Hoffe nur das da nichts passieren muss bevor gehandelt wird.Ungenügende Ampelschaltung7017.05.2020Karte
34Martina K. RadverkehrMetropolradruhr StationenStation für Leihräder4017.05.2020Karte
33Alexander H. RadverkehrAmpelspiegelAmpelspiegel installieren0017.05.2020Karte
32Alexander H. RadverkehrAmpelspiegel für PKWsAmpelspiegel installieren2017.05.2020Karte
31Alexander H. RadverkehrAmpelspiegel für Lkws und Pkws
Hier wird man leicht übersehen
Ampelspiegel installieren0017.05.2020Karte
30Alexander H. RadverkehrAmpel Spiegel für LKW FahrerAmpelspiegel installieren5017.05.2020Karte
29Kevin RadverkehrFahrrad Stellplatz für LastenradFehlende Abstellmöglichkeiten0017.05.2020Karte
28Nina V. RadverkehrLupia durch eine Brücke ersetzen, viel Stau und aktuell keine sichere Ausweichrouten0117.05.2020Karte
27Martina K. RadverkehrFahrradweg muss bis zum Friedhof ausgebaut werden, nur noch Seitenstreifen vorhanden trotz viel RadverkehrFehlende Radwege2017.05.2020Karte
26Matthias S. Bus und BahnDirekte Bushaltestelle in unmittelbarer Nähe und nicht am Alten Uentroper Weg. Eine Kreis Linie zwischen Dolberg, Uentrop, Werries ist auch eine Stärkung der Bezirke. 1017.05.2020Karte
25Matthias S. RadverkehrHier braucht es eine sichere Überquerung von Hamm-Uentrop nach Dolberg. Obwohl hier 30km/h gilt, sind die Autos besonders in den Kurven doch flotter unterwegs. Leider ist die Straße sehr eng angelegt. Eventuell wird dort ein seperater Rad und Fußweg errichtet..Unsichere/fehlende Querungsmöglichkeit2017.05.2020Karte
24Kevin RadverkehrMetropolradruhr Stationen, gute Anknüpfung an die Radwege nahe Lippe, zum Flugplatz und Hamtec.Station für Leihräder0017.05.2020Karte
23Martina K. RadverkehrMetropolradruhr StationenStation für Leihräder0017.05.2020Karte
22Martina K. RadverkehrMetropolradruhr StationStation für Leihräder2017.05.2020Karte
21Martina K. RadverkehrStation von Metropolradruhr am Bahnhof für Pendler sowie TouristenStation für Leihräder3017.05.2020Karte
20Martina K. RadverkehrStationen von Metropolradruhr
Verbindung Uni - Haus
Station für Leihräder12017.05.2020Karte
19Marcel RadverkehrMehr Platz für Fahrradständer, in der Schiller- sowie Goethestraße. Autos stehen immer wieder im Halteverbot nah an den Kreuzungen. Diese mit festen fahrradplätzen bestücken wird zwei Probleme auf einmal beheben.Fehlende Abstellmöglichkeiten8017.05.2020Karte
18Martina K. RadverkehrHier fehlt eine Station von Metropolradruhr. Viele Schüler die neben den überfüllten Bussen auch vom Hbf mal mit DEM Rad kommen können.Station für Leihräder2017.05.2020Karte
17Martina K. RadverkehrHier fehlt eine Station von Metropolradruhr, zum abstellen und ausleihen von Leihrädern.Station für Leihräder1017.05.2020Karte
16Rolf T RadverkehrBettelampel schlecht für Radfahrer und FußgängerUngenügende Ampelschaltung0014.05.2020Karte
15Frank Pannott RadverkehrHier sollte dringend die Radwegmarkierung erneuert werden.Sowohl sie geradeaus fahrenden KFZ als auch die auf die Werler Str. rechtsabbiegenden KFZ schneiden regelmässig die Radfahrer.Mangelhafte Radwegmarkierung/ kennzeichnung10014.05.2020Karte
14Rainer Wilkes RadverkehrKreuzung Am Pilsholz/Werler Straße: warum hat die Ampelschaltung für Fußgänger und Radfahrer auf der Werler Straße so eine kurze Phase? Die Autos können dann michbekne halbe Minute länger fahren. Bitte synchronisieren. Es gibt keine Geind dafür, zumal es nur wenige rechts abbiegende Autos in die Straße Am Pilsholz gibtUngenügende Ampelschaltung2014.05.2020Karte
13Walter Hupfeld RadverkehrVor dem Stadtwerkehaus fehlt die Markierung eines Radweges. Es gibt keine getrennten Wege für Füßgänger und Radfahrer, obwohl dies Teil der Fahrradpromenade ist.Unklare Radwegsituation3012.05.2020Karte
12Walter Hupfeld RadverkehrAm Ende der Kohlenbahntrasse fehlt ein Hinweisschild für Farradfahrer. Wie fährt mann nach Heessen, wo geht es in die Innenstadt?
Hier fehlt ein Kozept für die Kohlenbahntrasse.
Mangelhafte Radwegmarkierung/ kennzeichnung4011.05.2020Karte
11Walter Hupfeld RadverkehrUmlaufsperre ist sehr unfreundlich für Radfahrer. Mit dem Lastenrad oder Anhänger nicht zu befahren.Hindernisse auf Radwegen7011.05.2020Karte
10Walter Hupfeld RadverkehrDer Übergang der Fahrradpromenade über die Marker Allee sollte deutlich als Fahrradübergang markiert werden.Unsichere/fehlende Querungsmöglichkeit9011.05.2020Karte
9Walter Hupfeld RadverkehrDie Verbindung zwischen Ostholz und dem Weg am Kanal (Teil des Werseradweges) sollte verbreitert und in Stand gesetzt werden.Ungenügende Wegbreite/Engstellen0011.05.2020Karte
8Walter Hupfeld RadverkehrHier gibt es Schutzstreife, die nur 1m breit sind und direkt an parkenden Autos vorbeigehen und auch über die Abflüsse führen.
Diese Schutzstreifen sollte verbreitert werden auf mindestens 1,25 m mit 50 cm Abstand zu den parkenden Autos.
Ungenügende Wegbreite/Engstellen3011.05.2020Karte
7Walter Hupfeld RadverkehrDie Überquerrungshilfe ist bis jetzt lediglich durch weiße Markierungen auf der Straße zu sehen. Hier sollte
1. ein Schild "rechts fahren" aufgestellt werden
2. die Überquerungshilfe auch baulich mit Bordsteinen versehen werden.
Unsichere/fehlende Querungsmöglichkeit4011.05.2020Karte
6Rainer Wilkes RadverkehrAn der Kreuzung Werler Straße/ Unnaer Straße bekommen Radler nur auf Anforderung Grün. Die Grünphase ist dort die den querenden Verkehr sowieso extrem kurz, so dass Radler teilweise fünf Minuten lang warten. Sie sollten automatisch Grün bekommen.Ungenügende Ampelschaltung5011.05.2020Karte
zurück